Aldi: Trend-Bier jetzt im Sortiment - zu bemerkenswertem Preis

Marke wird immer bekannter

Aldi: Trend-Bier jetzt im Sortiment - zu bemerkenswertem Preis

Aldi: Trend-Bier jetzt im Sortiment - zu bemerkenswertem Preis
Führungsposten: In dieser Großstadt haben die meisten Frauen das sagen
Führungsposten: In dieser Großstadt haben die meisten Frauen das sagen
Führungsposten: In dieser Großstadt haben die meisten Frauen das sagen
Aldi greift zu ungewöhnlichen Konzepten 
Aldi greift zu ungewöhnlichen Konzepten 
Aldi greift zu ungewöhnlichen Konzepten 
Sachsen leidet am stärksten unter Russland-Sanktionen
Sachsen leidet am stärksten unter Russland-Sanktionen
Fahrdienstvermittler Uber startet in Hamburg
Fahrdienstvermittler Uber startet in Hamburg
Dax gibt leicht nach
Dax gibt leicht nach

Jetzt äußert sich der Anbieter

Störung: Kunden von O2 kämpften bundesweit mit massiven Problemen

Störung: Kunden von O2 kämpften bundesweit mit massiven Problemen

Hersteller rät zu Arztbesuch

Rückruf bei Netto: Achtung! Dieses Produkt ist eine Gefahr für die Gesundheit
Rückruf bei Netto: Achtung! Dieses Produkt ist eine Gefahr für die Gesundheit

Nach Kartellamtskritik

Amazon ändert Umgang mit Marktplatz-Händlern

Wer bei Amazon Waren bestellt, bekommt sie nicht immer direkt von Amazon. Ein Großteil stammt von Händlern, welche die Webseiten der US-Firma als Plattform nutzen. Einige dieser Händler waren unzufrieden - und bekommen nun eine gute Nachricht aus Bonn.
Amazon ändert Umgang mit Marktplatz-Händlern

Globale Steuerreform

G7-Finanzminister beraten über Konzernsteuern

Steuern großer Internetkonzerne, Cybersicherheit und Kryptowährungen: Die Finanzwirtschaft erwartet digitale Herausforderungen. Beim Treffen der G7-Minister steht außerdem eine Personalie im Raum - und ein Streit.
G7-Finanzminister beraten über Konzernsteuern

Aktion gegen Warenvernichtung

Greenpeace-Demonstranten beenden Protest auf Amazon-Lager
Greenpeace-Demonstranten beenden Protest auf Amazon-Lager

Keine Gewohnheitstiere mehr

Markentreue ade: Deutsche Verbraucher probieren gerne Neues

Immer mehr Markenhersteller haben zu kämpfen. Denn die Verbraucher in Deutschland haben immer mehr Spaß daran, beim Einkauf im Supermarkt etwas Neues auszuprobieren. Und werden dabei immer häufiger den Platzhirschen untreu.
Markentreue ade: Deutsche Verbraucher probieren gerne Neues

US-Notenbank

Fed-Chef Powell stellt erneut Leitzinssenkung in Aussicht

Paris (dpa) - US-Notenbankchef Jerome Powell hat erneut seine grundsätzliche Bereitschaft für eine Lockerung der Geldpolitik erklärt.
Fed-Chef Powell stellt erneut Leitzinssenkung in Aussicht

Börse in Frankfurt

Dax rettet nur Teil seiner Gewinne ins Ziel

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstag seine zwischenzeitlich deutlicheren Gewinne nicht halten können. Auch mangels Rückenwinds von der Wall Street behauptete der deutsche Leitindex am Ende lediglich ein Plus von 0,35 Prozent auf 12.430,97 Punkte.
Dax rettet nur Teil seiner Gewinne ins Ziel

Mehr Verkäufe

Nach Entspannung im Handelskrieg: Huawei wieder auf Kurs
Nach Entspannung im Handelskrieg: Huawei wieder auf Kurs

Verzögerte Auslieferung

Ryanair streicht Pläne wegen Problemjet 737 Max

Weniger Jets, Wachstum und Passagierzahlen: Der irische Billigflieger Ryanair streicht wegen wegen des Problemjets 737 Max seine Flugpläne zusammen.
Ryanair streicht Pläne wegen Problemjet 737 Max

Nach kurzer Bieterschlacht

Osram wehrt Bewerber ab

Es war ein unwillkommenes Werben: Für kurze Zeit sah es so aus, als würde eine Bieterschlacht um Osram ausbrechen. Doch schon nach wenigen Stunden war der Spuk vorbei. Jetzt wollen US-Investoren Osram möglichst schnell übernehmen.
Osram wehrt Bewerber ab

Trotz geringerer Strafe

Keine Entspannung bei Bayer wegen Glyphosat

Mit der Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto hat Bayer sich viel Ärger ins Haus geholt. Bei einer von zahlreichen Glyphosat-Klagen wegen angeblicher Krebsrisiken reduzierte ein Richter nun zwar die Strafe erheblich, aber dennoch bleiben Milliardenrisiken - Bayer will in Berufung gehen.
Keine Entspannung bei Bayer wegen Glyphosat