Kind wurde unter Auto eingeklemmt

Nach tödlichem Unfall eines Vierjährigen in Dortmund: OB Westphal gibt Versprechen ab

Bei einem Unfall in Dortmund ist ein vierjähriger Junge gestorben. Jetzt äußerte sich OB Thomas Westphal zu der Tragödie.
+
Bei einem Unfall in Dortmund ist ein vierjähriger Junge gestorben. Jetzt äußerte sich OB Thomas Westphal zu der Tragödie.

Bei einem tragischen Unfall in Dortmund wurde ein vierjähriger Junge von einem Auto erfasst und starb. Jetzt hat sich OB Thomas Westphal zu der Tragödie geäußert.

In Dortmund hat es vor einer Woche (24. Februar) einen tödlichen Unfall gegeben. Ein vierjähriges Kind wurde von einem Auto erfasst und starb später im Krankenhaus, wir RUHR24.de* berichtet.

Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal hat sich nun zu dem Unfall im Stadtteil Aplerbeck geäußert.* Der 54-Jährige gab ein Versprechen ab. „Dieser Unfall hat niemanden unberührt gelassen. Wir werden alles dafür tun, dass so etwas nicht noch einmal passiert“, sagte Westphal bei einer Pressekonferenz am Dienstag (2. März).

Er selbst sei vor Ort gewesen, um sich ein Bild von der Verkehrssituation zu machen. Auch die Kinderunfallkommission der Stadt Dortmund werde die Situation vor Ort umfassend bewerten. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare