Fans spekulieren

Let's-Dance-Fans in Sorge! Schreie hinter den Kulissen - Insider packt aus

+
Let's Dance: Beef hinter den Kulissen?

Let's Dance: Gibt es in der Tanzshow hinter den Kulissen etwa heftig Streit? Endlich packt ein Insider aus!

Update vom 25. Juni 2019: Auch die zwölfte Staffel von „Let's Dance“ war mal wieder ein voller Erfolg. Das Finale begeisterte über vier Millionen Zuschauer - auch eine weitere Staffel soll kommen. Doch während die Promis und die Tänzer das Publikum und die Jury mit ihren Einlagen verzaubern, soll es hinter den Kameras nicht ganz so harmonisch zugehen. Immer wieder kommen Gerüchte auf, dass es hinter den Kulissen kracht und sogar laute Schreie zu hören seien. Was ist an dem Gerede dran? Ein Insider spricht nun Klartext.

Joachim Llambi und Daniel Hartwich bei „Let's Dance“: Schock-Streit in Pause

Joachim Llambi (54) sitzt bereits seit 2006 in der Jury von „Let's Dance“. Vier Jahre später kam Daniel Hartwich (40) als Moderator ans Set der RTL-Produktion. Vor der Kamera zanken sich die beiden Männer des Öfteren, was die Zuschauer eigentlich witzig finden - doch ob das alles wirklich nur Spaß und Show ist? Ein Bericht von bild.de sorgte während der letzten Staffel für Aufregung, denn: Hinter den Kulissen soll in einer Pause zu einem krassen Streit zwischen Llambi und Daniel Hartwich gekommen sein, die Schreie sollen im Saal hörbar gewesen sein! Grund sei eine Bemerkung von Hartwich über das turbulente Liebesleben von Joachim Llami gewesen sein, die dem „Let's Dance“-Juror wohl zu weit ging. Joachim Llambi bestätigte den Streit, sagte damals, alles sei geklärt. 

Schreie hinter Kulissen? „Let's Dance“-Juror und Insider packt aus

Nun packt der Juror erneut über die Situation mit Daniel Hartwich aus. In einem Interview mit bunte.de sagt der 54-Jährige: „Es hat sich einfach viel hochgespielt.“ Weiter erklärt er: „Ich bin der Meinung, das Erfolgsgeheimnis ist [...] ehrlich seine Meinung zu sagen, Probleme auszuräumen und hinterher haben alle wieder Luft und können weiter machen.“ Das gelte im privaten Bereich genauso wie in der „Let's Dance“-Jury, in der Show und mit Moderator Daniel Hartwich. 

Update 21. Juni 2019: Oana Nechiti (31) tanzt bereits seit ihrem 14. Lebensjahr für den rumänischen Nationalkader. Dreimal vertrat sie sogar ihr Land bei den Weltmeisterschaften in den Lateintänzen. Hierzulande ist sie hauptsächlich seit 2013 wegen ihrer Teilnahme an der Tanzshow Let‘s Dance bekannt. In der damaligen sechsten Staffel belegte sie den sechsten Platz.

Bildhübsch und doch nicht zufrieden: Oana Nechiti macht ein dunkles Geständnis

Seitdem hat sie jedes Jahr an Let‘s Dance teilgenommen, kam dabei jedoch nie über einen vierten Platz hinaus. Seit 2019 ist Oana Nechiti zusätzlich Jurymitglied bei DSDS - Deutschland sucht den Superstar. Dort sitzt die 31-Jährige neben Dieter Bohlen, Pietro Lombardi und Xavier Naidoo in der Jury und stimmt über die Kandidaten ab. Nun hat Nechiti ein dunkles Geheimnis offenbart.

Oana Nechiti ist unzufrieden mit sich selbst

Als Tänzerin ist Oana Nechiti immer top gestylt in schicken Kleidern und tanzt über das Parkett. Bei DSDS fällt sie vor allem durch ihre gewagten Outfits auf, die nicht immer gut bei den Fans ankommen. Doch abseits des Rampenlichts scheint der Star nicht mit sich im Reinen zu sein. "Ich empfinde mich als nicht schön. Ich bin mein Leben lang sehr unzufrieden mit meinem Äußeren gewesen und bin es immer noch", gesteht die 31-Jährige im Interview mit Closer.

Das liegt jedoch nicht an ihrem Aussehen, sondern an den Erwartungen, die die Gesellschaft heute an jemanden stellt und die sich vor allem über Social Media ausdrücken. "Ja, Social Media macht mich depressiv", gibt Oana zu. "Ein Bild ist vermeintlich schöner als das andere. Alles ist so perfekt und oberflächlich. Und ich denke mir oft: So fühle ich mich aber nicht," erklärt sie. Vor allem Frauen mache der Zwang, hübsch zu sein, das Leben schwer.

Oana Nechiti macht Frauen Mut

Doch Oana lässt sich nicht davon unterkriegen. Die ehemalige Let‘s Dance-Tänzerin will vor allem anderen Frauen Mut machen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden: "Hey ich bin nicht perfekt und ich muss es nicht sein."

Update vom 17. Mai 2019: Ist das etwa...?! Die Moderatorin Nazan Eckes (43) hat bei Instagram Bilder gepostet, die für Tuscheleien unter den Fans sorgen. Einige vermuten, dass die schöne „Let‘s Dance“-Teilnehmerin schwanger sein könnte. Und tatsächlich: Insbesondere auf dem dritten der vier Bilder, die die Tochter türkischer Einwanderer im eng anliegenden, schwarzen Kleid zeigen, wölbt sich ein kleines Bäuchlein. Hat Nazan Eckes einfach zu viel genascht? Oder wird die 43-Jährige etwa wieder Mama? Das wird wohl vorerst noch das Geheimnis der RTL-Frau bleiben. Auffällig jedoch: Nazan Eckes postete neben ihrer Caption „Good Morning“ drei Herzchen.

Die Fans springen natürlich voll drauf an. Eine Nutzerin postet: „Darf ich fragen, ob das ein Babybauch ist?“ Eine andere Userin stimmt ihr zu: „War auch mein Gedanke bei dem Foto.“ Ob schwanger oder nicht. Einig sind sich alle, dass Nazan Eckes einfach hinreißend aussieht. Es hagelt Komplimente für die „Let‘s Dance“-Teilnehmerin. Die muss heute in Show acht (20.15 Uhr, RTL) beim Discofox-Marathon ran. Dabei tanzen alle Paare sechs Minuten lang gemeinsam um bis zu zehn Extrapunkte. Das Publikum darf entscheiden, zu welchen Songs das Tanzbein geschwungen wird. Obendrein präsentieren Nazan Eckes und ihr Partner Christian Polanc noch Contemporary zu „Stand by me“ von Soullegende Ben E. King.

„Lets Dance“-Schock: Heißeste Sängerin nie wieder in Show zu sehen?

Köln - RTL-Fans dürften die neuste Aussage von DSDS-Jurorin und vormaligen „Let‘s Dance“-Tänzerin Oana Nechiti (31) mit einem weinenden und einem lachenden Auge aufgenommen haben. Denn die 31-Jährige hat sich zu ihrer Zukunft bei den beiden beliebten TV-Formaten geäußert. So wie es aussieht, hängt sie auf unbestimmte Zeit die Tanzschuhe an den Nagel, bleibt aber auch nächstes Jahr der DSDS-Jury treu. Doch schließt sie damit eine Rückkehr zu „Let‘s Dance“, wo Victoria Swarovski in der fünften Liveshow beinahe die Brüste raus gefallen sind, aus?

Oana Nechiti und ihr Mann Erich Klann sind wahre „Let‘s Dance“-Urgesteine

Tänzerin Oana Nechiti und ihr Mann Erich Klann.

Oana Nechiti wurde 1988 in Timisoara in Rumänien geboren und lebte dort bis 2011. Sie tanzt, seitdem sie 14 Jahre alt ist, im Nationalkader Rumäniens im Bereich Lateinamerikanische Tänze und hat schon an mehreren Weltmeisterschaften teilgenommen. 2010 startete sie eine Tanzkarriere mit ihrem Lebensgefährten und ebenfalls „Let‘s Dance“-Tänzer Erich Klann. Die Beiden betreiben in Paderborn eine Tanzschule und arbeiten neben den Fernsehauftritten als Tanzlehrer in verschiedenen Vereinen. Ihren ersten „Let‘s Dance“-Auftritt hatte Oana Nechiti, der beinahe die Brust aus dem Dekolletee rutschte, in der sechsten Staffel, bei der sie mit Jürgen Milski den sechsten Platz erreichte. Ihre beste Platzierung gelang ihr mit GZSZ-Star Eric Stehfest, der seine Frau auf einem Festival angekettet hat, in der neunten Staffel. Sie schrammten knapp am Treppchen vorbei und wurden Vierte.

“Let‘s Dance“: Berg- und Talfahrt

Der Mann von Oana Nechiti, Erich Klann, ist bereits seit der vierten Staffel in der Riege der Tänzer bei „Let‘s Dance“. Der 32-Jährige erlebt in der Show eine ständige Berg- und Talfahrt was seine Platzierungen angeht. Mit der ehemaligen Profi-Turnerin Magdalena Brzeska erreichte er gleich zweimal den ersten Platz (fünfte Staffel und im „Let‘s Dance“-Weihnachtsspecial). Und auch mit Victoria Swarovski, um deren Schwester es ein OP-Drama gab, ertanzte er sich den Spitzenplatz. Hingegen war mit Ex-Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma schon bei Platz elf Schluss. Im Duo mit Rennfahrerin Cora Schumacher reichte es gerade einmal für Platz 13. In der aktuellen Staffel tanzt Kann mit der Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt.

„Let‘s Dance“-Star Oana Nechiti will erst einmal in der Jury von DSDS bleiben

Seit der 16. Staffel sitzt Nechiti in der Jury von DSDS. Zwischen dem Pop-Titan Dieter Bohlen (65) und den beiden Sängern Pietro Lombardi (26) sowie Xavier Naidoo (47) fühlt sich die 31-Jährige offenbar so wohl, dass sie gleich noch ein Jahr dran hängen will. Schon während einer Live-Sendung verkündete Dieter Bohlen den Jury-Hammer. Was bedeutet das nun für ihre tänzerische Zukunft bei „Let‘s Dance“?

Gibt Oana Nechiti auf Instagram ihren Abschied von „Let‘s Dance“ bekannt?

In einem emotionalen Post auf Instagram ließ die schöne Rumänin ihre Fans und ihre Kollegen bei „Let‘s Dance“ wissen, dass sie dankbar ist für die Zeit in der Show. Besonders der letzte Satz lässt jedoch fast nur einen Schluss zu: Eine Rückkehr auf das Tanzparkett scheint erst einmal unwahrscheinlich. „Liebe Kollegen, ich danke euch für diese wunderbaren Jahre.“ 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

✨✨✨ Magic Moments ✨✨✨ @erichklann Let’s Dance hat mir viel fürs Leben gegeben und war für mich eine wirklich magische Zeit ! Wenn jch getanzt habe hatte ich entweder eine Botschaft oder eine persönliche challenge. Angst, Wut oder persönliche Dinge die was mit mir gemacht haben, habe ich dadurch verarbeitet. Meine Devise war all or nothing, und habe mich mit vollem Risiko seelisch geöffnet... Ich habe gelacht, geweint, ich bin oft gescheitert aber das war es alles wert, denn oft habe ich es geschafft Menschen zu bewegen ... Was ich alles gespürt habe behalte ich für immer in meinem Herzen und bis heute kann ich alles noch genauso fühlen als wäre es gestern gewesen! Jahre lang wollte ich Let’s Dance gewinnen, aber obwohl ich noch nie den Pokal bekommen habe habe ich viel mehr als das mitnehmen können. Eine Zeit die mir keiner mehr nehmen kann. Liebe LET’S DANCE und Let’s Dance Kollegen DANKE euch für diese wunderbare Jahre !!! ❤️#letsdance

Ein Beitrag geteilt von OANA NECHITI OFFICIAL (@oana_nechiti) am

Diese Aussage lässt wohl nur einen Schluss zu, „Let‘s Dance“ liegt bei Nechiti bis auf weiteres auf Eis. Dies betonte die 31-Jährige noch einmal in einem Interview, das sie dem Sender RTL gab. "Zurzeit kommt es für mich nicht infrage, wieder 'Let's Dance' zu machen, weil der Aufwand wirklich sehr groß ist. Dass wir beide vier Monate unterwegs sind – das ist mit unserem Schulkind nicht mehr machbar", gab Oana Nechti dort als Begründung an.

Mehr: Victoria Swarovski provoziert im heißen Leo-Bikini - Diese Pose kennt man aus dem Schlafzimmer, wie extratipp.com* berichtet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare