TV-Star bezieht Stellung

Jörg Pilawa (ARD): Moderator hat klare Meinung zu Greta Thunberg

Jörg Pilawa (Quizduell) bezieht Stellung zum Klimawandel. Der ARD-Moderator hat zur Klimaaktivistin Greta Thunberg eine klare Meinung.

  • An Greta Thunberg scheiden sich die Geister
  • Nun hat sich Jörg Pilawa über die Klima-Aktivistin geäußert
  • Der Quizduell-Moderator aus Hamburg hat eine klare Meinung

Hamburg - Wohl kaum eine 16-Jährige polarisiert so sehr, wie Greta Thunberg. Die Aktivistin aus Schweden begeistert Millionen von Menschen mit ihrem Einsatz gegen den Klimawandel, zugleich aber schlägt dem Mädchen viel Ablehnung und sogar glühender Hass entgegen. Das kann Jörg Pilawa überhaupt nicht nachvollziehen. Über die klare Haltung des Quizduell-Moderators gegenüber der "Fridays for Future"-Aktivistin berichtet *nordbuzz.de.

Jörg Pilawa: Das hält der -Moderator von Greta Thunberg

Vor mehr als einem Jahr hat Greta Thunberg angefangen, in ihrer Heimatstadt Stockholm für mehr Einsatz gegen den Klimawandel zu demonstrieren. Mittlerweile ist daraus eine globale Bewegung erwachsen. Regelmäßig gehen Tausende Schüler auf die Straße und fordern als Bewegung "Fridays for Future", dass sich die Politik stärker für den Schutz des Weltklimas einsetzt, um die Klima-Erwärmung abzumildern. 

Kritiker werfen den Schülern oft vor, es ginge ihnen nur darum, die Schule zu schwänzen und, dass sich die Kinder und Jugendlichen in ihrem Alltag selbst gegen den Klimawandel unternehmen. Auch, dass Greta Thunberg, das Gesicht von "Fridays for Future", nur eine von verborgenen Interessengruppen gesteuerte Marionette sei gehört zum Standartrepertoire ihrer Gegner. 

Quizduell-Moderator Jörg Pilawa aus Hamburg hat eine gänzlich andere Haltung gegenüber Greta Thunberg, erzählte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. "Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, wie man sich über jemanden wie Greta aufregen kann", so der Quizduell-Moderator. Er glaubt, den Grund zu kennen, warum manche Menschen bei dem Thema aus der Haut fahren: "Ich glaube, die Aufregung kommt auch nur daher, weil wir alle wissen, dass sie recht hat", so Jörg Pilawa über die "Fridays for Future"-Aktivistin. Dabei hat der ARD-Star momentan genug mit den Nerven zu kämpfen. Denn Jörg Pilawa sprach über seine unheilbare Krankheit

Für -Moderator Jörg Pilawa gehört Kampf gegen Klimawandel zum Alltag

Sein eigener Nachwuchs hat Jörg Pilawa dazu inspiriert, sein Handeln zu hinterfragen. "Meine Kinder haben mir schon vor Jahren den Finger in die Wunde gelegt", berichtet der Quizduell-Moderator aus Hamburg. Das habe ihn zum Umdenken und vor allem zum Handeln angeregt. "Ich fliege seit Jahren nicht mehr innerdeutsch, nehme dann immer die Bahn. Wenn ich nach Kanada fliege, kaufe ich für jeden Flug Klimazertifikate. Das macht es nicht unbedingt besser, aber es ist ein kleiner Schritt", so Jörg Pilawa. "Seit fünf Jahren fahre ich ein Elektroauto, nehme aber auch immer mal wieder öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad." Derweil spricht Jörg Pilawa jetzt über die Schock-Diagnose für seine Tochter. Derweil wird Greta Thunberg in Hamburg eine ganz besondere Ehre zuteil.

Doch Jörg Pilawa nimmt auch seinen Nachwuchs Zuhause in Hamburg in die Pflicht: "Umgekehrt verlange ich natürlich auch von meinen Kindern, dass sie sich ähnlich verhalten: Sie können nicht freitags zur "Fridays for Future"-Demo gehen, dann aber samstags mit dem Auto irgendwo hinkutschiert werden wollen, statt das Fahrrad zu nehmen", so der "Quizduell"-Moderator. Derweil hat Silvester-Show-Moderator Jörg Pilawa zugegeben, was ihm am Jahreswechsel überhaupt nicht gefällt. Kurz darauf folgte die nächste Enthüllung. Jörg Pilawa sprach in einer privaten Beichte über berufliche Veränderungen.

Greta Thunberg: 16-Jährige weltweit unterwegs gegen den Klimawandel

Greta Thunberg war 2019 monatelang in der Welt unterwegs, um für ihr Ziel zu werben. Die "Fridays for Future"-Aktivistin reiste mit einem Segelboot über den Atlantik zur Climate Week der Vereinten Nationen in New York und besuchte die UN-Klimakonferenz in Madrid. Dort zeigte sich die 16-jährige Schwedin ernüchtert:"Wir streiken seit mehr als einem Jahr, und es ist praktisch nichts passiert. Die Klimakrise wird von den Mächtigen noch immer ignoriert", kritisierte Greta Thunberg laut Zeit. Zumindest in Quizduell-Moderator Jörg Pilawa aus Hamburg hat das Mädchen einen weiteren prominenten Verbündeten im Kampf gegen den Klimawandel. Unterdessen hat ARD-Moderator Jörg Pilawa vor seiner Silvester-Show ein überraschendes Geständnis gemacht. Vor seiner Teilnahme an der ARD-Show "Klein gegen Groß" hat Jürgen Vogel derweil eine wichtige Botschaft.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Quelle: Nordbuzz.de

Rubriklistenbild: © Fotomontage: picture alliance/dpa

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion