Zeugenaufruf in Hamburg

Hilflosigkeit wird alter Frau zum Verhängnis

+
In Hamburg-Billstedt überfiel eine skrupellose Täterin eine wehrlose 83-jährige Rollstuhlfahrerin.

In Hamburg überfiel eine hinterhältige Frau eine hilflose 83 Jahre alte Seniorin, die auf den Rollstuhl angewiesen ist. Nun fahndet die Polizei nach der Täterin.

  • In Hamburg ereignete sich eine extrem dreiste Tat
  • Eine hinterhältige Frau überfiel eine hilflose 83-Jährige, die auf den Rollstuhl angewiesen ist
  • Die Polizei fahndet nach der Täterin und bittet um Hilfe aus der Bevölkerung

Hamburg - In einer Kleingartenparzelle in Hamburg-Billstedt kam es am Montag, 14. Oktober, gegen 13.30 Uhr zu einem Raubüberfall auf eine hilflose 83-Jährige. Mit einem hinterhältigen Trick verschaffte sich eine bislang unbekannte Täterin Zugang zu den Wohnräumen der Seniorin, die auf den Rollstuhl angewiesen ist. Wie nordbuzz.de* berichtet, fahndet nun die Polizei nach der dreisten Täterin und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Hamburg: Hinterhältiger Überfall auf hilflose Seniorin im Rollstuhl

Laut Polizei Hamburg hielt sich die 83 Jahre alte Frau zum Tatzeitpunkt in ihrer Parzelle im Kleingartenverein 146 auf, der sich an der Straße "Haferblöcken" in Hamburg-Billstedt befindet. Unter dem Vorwand die Toilette benutzen zu wollen verschaffte sich die hinterhältige Täterin Zutritt zu der Wohnung der Seniorin. Den mehrfachen Aufforderungen der Rollstuhlfahrerin, sie möge ihre Wohnräume verlassen, kam die dreiste Frau nicht nach. 

Hamburg: Dreiste Räuberin geht wehrlose 83-Jährige im Rollstuhl los

Plötzlich wandte sich diehinterhältige Täterin der 83-Jährigen zu, hielt die hilflose Seniorin fest und entriss ihr ein Armband und zwei Ringe. Nach der dreisten Tat floh die Frau aus der Parzelle in unbekannte Richtung. Die auf denRollstuhl angewiesene Geschädigte erlitt bei dem Überfall Prellungen. Die von der Seniorin alarmierte Polizei leitete eine Sofortfahndung mit Hubschrauber und Personenspürhund ein. Da die Maßnahmen jedoch nicht zur Festnahme der Täterin führten, wendet sich die Polizei Hamburg nun an die Bevölkerung und bittet um Mithilfe. Zum Opfer dreister Täter wurde unlängst auch Basketball-Star Dennis Schröder. In seine Wohnung in Braunschweig in Niedersachsen wurde eingebrochen, wie nordbuzz.de* berichtet.

Hamburg: Zeugenaufruf - So wird die hinterhältige Täterin beschrieben

Personenbeschreibung:

  • weiblich
  • 150 bis 160 cm groß
  • 45 bis 55 Jahre alt
  • schwarze Haare, zum Tatzeitpunkt zum Dutt gesteckt
  • grauer Rock, blaue Jacke
  • die Täterin könnte nach Angaben einer Zeugin zur Flucht in einen grauen Opel gestiegen sein

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Identität der Täterin geben können, oder Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Derweil warnt der Deutsche Wetterdienst in Hamburg und Niedersachsen vor stürmischen Tagen.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Fotomontage / picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare