Transfermarkt

Medien: Özil-Vorstellung in Istanbul in der kommenden Woche

Medien: Özil-Vorstellung in Istanbul in der kommenden Woche
Özil: «Gott wollte, dass ich für Fenerbahce spiele»
Özil: «Gott wollte, dass ich für Fenerbahce spiele»
«Bild»: Özil bei Fenerbahce mit Vertrag bis 2024
«Bild»: Özil bei Fenerbahce mit Vertrag bis 2024
Maas setzt auf Neuanfang in den Beziehungen zur Türkei
Maas setzt auf Neuanfang in den Beziehungen zur Türkei
Flucht zu Fenerbahce: Özil hofft auf Neuanfang in Istanbul
Flucht zu Fenerbahce: Özil hofft auf Neuanfang in Istanbul
Bericht: Özil und Arsenal einigen sich auf Vertragsauflösung
Bericht: Özil und Arsenal einigen sich auf Vertragsauflösung
Türkische Rechtsextremisten in Europa zunehmend unter Druck
Türkische Rechtsextremisten in Europa zunehmend unter Druck

Türkischer Medienbericht

Özil vor Wechsel von Arsenal zu Fenerbahce Istanbul

Özil vor Wechsel von Arsenal zu Fenerbahce Istanbul

Brexit-Abkommen als Vorbild

Friedrich Merz will Russland und Türkei stärker an EU binden - „Erweiterter europäischer Wirtschaftsraum“
Friedrich Merz will Russland und Türkei stärker an EU binden - „Erweiterter europäischer Wirtschaftsraum“

Norwegischer Nationalspieler

Galatasaray-Spieler Elabdellaoui durch Feuerwerk verletzt

Istanbul (dpa) - Der norwegische Fußballprofi Omar Elabdellaoui vom Istanbuler Verein Galatasaray ist in der Silvesternacht von explodierendem Feuerwerk verletzt worden.
Galatasaray-Spieler Elabdellaoui durch Feuerwerk verletzt

Seit 2017 hinter Gittern

Türkei: Verfassungsgericht lehnt Antrag von Kavala ab

Er sitzt seit über drei Jahren in Haft und wurde nie eines Verbrechens für schuldig befunden. Der türkische Intellektuelle Osman Kavala muss nach einem neuen Gerichtsentscheid weiterhin im Gefängnis bleiben.
Türkei: Verfassungsgericht lehnt Antrag von Kavala ab

NGO-Aktivitäten beschränkt

Umstrittenes Gesetz zur Regulierung in Türkei beschlossen

Mit einem neuen Gesetz erhält die Regierung in der Türkei mehr Macht und Einfluss auf die Arbeit von Nichtregierungsorganisationen. Die Organisation Human Rights Watch befürchtet mehr «Willkür».
Umstrittenes Gesetz zur Regulierung in Türkei beschlossen

Ex-«Cumhuriyet»-Chefredakteur

Can Dündar in Türkei zu mehr als 27 Jahren Haft verurteilt
Can Dündar in Türkei zu mehr als 27 Jahren Haft verurteilt

«Nicht der richtige Weg»

Maas gegen Stopp der Rüstungsexporte in die Türkei

Griechenland fühlt sich von der Türkei bedroht und verlangt von Deutschland, Rüstungsexporte an den Nato-Partner einzustellen. Außenminister Maas sieht dazu derzeit keine Veranlassung. Ein Rückgang der Exportgenehmigungen ist trotzdem zu verzeichnen.
Maas gegen Stopp der Rüstungsexporte in die Türkei

Anschlagsserie

Bundesanwaltschaft klagt Attentäter von Waldkraiburg an

Im Frühjahr schrecken nächtliche Attacken auf türkische Läden und Gaststätten das oberbayerische Waldkraiburg auf. Als der Täter gefasst wird, stellt sich heraus: Es hätte noch viel Schlimmeres passieren können. Jetzt rückt der Prozess gegen den Mann näher.
Bundesanwaltschaft klagt Attentäter von Waldkraiburg an

Feuer auf Intensivstation

Türkei: Neun Corona-Patienten bei Brand getötet

In der türkischen Großstadt Gaziantep ist auf einer Intensivstation für Covid-19-Patienten ein Feuer ausgebrochen. Neun Patienten sind tot.
Türkei: Neun Corona-Patienten bei Brand getötet

EU-Türkei-Beziehungen

Türkei will «neue Seite» in Beziehungen zur EU aufschlagen

Die Beziehungen zwischen der EU und der Türkei gelten seit einiger Zeit als angespannt. Die Türkei will das nun ändern.
Türkei will «neue Seite» in Beziehungen zur EU aufschlagen

Russisches Raketensystem

US-Sanktionen gegen Türkei stoßen auf geteiltes Echo

Vielen Warnungen vom Nato-Partner USA zum Trotz hat die Türkei das umstrittene russische S-400-Raketenabwehrsystems eingesetzt. Die US-Administration hat nun Sanktionen beschlossen - und damit unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen.
US-Sanktionen gegen Türkei stoßen auf geteiltes Echo