Zweite Liga

Schwerverletzter bei Köln-Spiel: Verdächtiger in Untersuchungshaft

Schwerverletzter bei Köln-Spiel: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Bochum stoppt Kölner Serie - Sandhausen verpasst Befreiungsschlag gegen Fürth
Bochum stoppt Kölner Serie - Sandhausen verpasst Befreiungsschlag gegen Fürth
Köln wieder ohne Sieg - und überholt dennoch den HSV
Köln wieder ohne Sieg - und überholt dennoch den HSV
1. FC Köln erwirtschaftet erneut Rekordumsatz - Vorstand gibt sich kämpferisch
1. FC Köln erwirtschaftet erneut Rekordumsatz - Vorstand gibt sich kämpferisch
Bestmöglicher Einstand: Lieberknecht gewinnt mit Letztem beim Ersten
Bestmöglicher Einstand: Lieberknecht gewinnt mit Letztem beim Ersten
Nach China-Abenteuer: Klub bestätigt! Modeste trainiert wieder bei Köln
Nach China-Abenteuer: Klub bestätigt! Modeste trainiert wieder bei Köln
DSC Arminia Bielefeld gegen 1. FC Köln heute im Live-Stream & TV verfolgen 
DSC Arminia Bielefeld gegen 1. FC Köln heute im Live-Stream & TV verfolgen 

Spiel ist ausverkauft

Arminia Bielefeld gegen FC Köln: Partie ist ausverkauft – Warnung vor Fake-Tickets

Arminia Bielefeld gegen FC Köln: Partie ist ausverkauft – Warnung vor Fake-Tickets

Heute: FC Köln gegen SC Paderborn

1. FC Köln trifft auf SC Paderborn: So sehen Sie das Spiel heute im Live-Stream und TV
1. FC Köln trifft auf SC Paderborn: So sehen Sie das Spiel heute im Live-Stream und TV

Randale nach Berlin-Spiel

1. FC Köln schließt neun Randalierer aus Verein aus

Zweiligist 1. FC Köln hat neun Mitglieder wegen der Beteiligung an der Randale nach der Partie gegen Union Berlin aus dem Verein ausgeschlossen. Das teilte der Club am Mittwoch mit.
1. FC Köln schließt neun Randalierer aus Verein aus

2. Bundesliga am Samstag

Köln übernimmt Tabellenspitze - Fürth verspielt Zwei-Tore-Führung

Düsseldorf - Der 1. FC Köln hat dank Simon Terodde die Tabellenführung in der 2. Bundesliga übernommen.
Köln übernimmt Tabellenspitze - Fürth verspielt Zwei-Tore-Führung

DFB-Pokal am Sonntag

Schützenfeste im DFB-Pokal - Zwei Profi-Klubs scheitern 

Die Bundesligisten setzen sich am Sonntag in der ersten Runde des DFB-Pokals allesamt durch, taten sich dabei aber unterschiedlich schwer. Zwei Profi-Klubs scheiterten in der ersten Runde. 
Schützenfeste im DFB-Pokal - Zwei Profi-Klubs scheitern 

Daten von 28 Festgenommenen übermittelt

Nach Randale vom Montag: Köln greift gegen „identifizierte Störer“ hart durch
Nach Randale vom Montag: Köln greift gegen „identifizierte Störer“ hart durch

Polizei: Es war eine gezielte Aktion

Angriff auf Fanbus von Union Berlin: Fast alle Verdächtigen wieder auf freiem Fuß

Ein Fanbus von Union Berlin wird nachts in Köln attackiert. Auch die eingreifende Polizei wird gezielt angegriffen. Die Festgenommenen sind wenig später fast alle wieder frei.
Angriff auf Fanbus von Union Berlin: Fast alle Verdächtigen wieder auf freiem Fuß

Nach Zweitligaspiel am Montagabend

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Die Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Köln und Union Berlin hat ein hässliches Nachspiel gefunden. Ein Bus mit Gästefans wurde in der Stadt mit Steinen beworfen - es kam zu zahlreichen Festnahmen.
Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Top-Einstand für Trainer Anfang

Absteiger Köln startet in Bochum erfolgreich in die Zweitliga-Saison

Absteiger 1. FC Köln hat ein souveränen Start in die 2. Bundesliga hingelegt. Beim VfL Bochum siegten die Rheinländer am Ende ungefährdet.
Absteiger Köln startet in Bochum erfolgreich in die Zweitliga-Saison

Nürnberg trifft auf größten Außenseiter

Pokalpartien ausgelost: Titelverteidiger Frankfurt reist in den Süden - Köln in Berlin

Die Auslosung der ersten Pokalrunde 2018/2019 hat einige interessante Partien hervorgebracht. Eintracht Frankfurt tritt in Ulm an, der FC Bayern reist nach Niedersachsen. Köln ist in Berlin gefordert.
Pokalpartien ausgelost: Titelverteidiger Frankfurt reist in den Süden - Köln in Berlin

Sportchef spricht Fehler an

Veh widerspricht Schumacher: „Abstieg ist mehr als ein Unfall“

Sport-Geschäftsführer Armin Veh hat zwei Tage nach dem Bundesliga-Abschluss kritische Worte über den Abstieg des 1. FC Köln gewählt und damit auch Vize-Präsident Toni Schumacher widersprochen.
Veh widerspricht Schumacher: „Abstieg ist mehr als ein Unfall“