Neuer Stürmer verpflichtet 

SC Paderborn schlägt auf dem Transfermarkt zu – Klub bestätigt Wechsel

+
Der SC Paderborn hat einen neuen Spieler verpflichtet (Symbolbild). 

Der SC Paderborn hat einen neuen Spieler verpflichtet. Der Stürmer steht dem Bundesligisten ab der kommenden Saison zur Verfügung.

Paderborn – Während der Sommerpause dreht sich das Spieler-Karussell in der Bundesliga weiter. Der SC Paderborn gab am Montag in einer schriftliche Mitteilung bekannt, dass sich der Verein weiter verstärkt habe. Ab der kommenden Saison soll der Angreifer Johannes Dörfler für die Ostwestfalen auf Torejagd gehen. Außerdem wird ein weiterer Profi die Offensive des SC Paderborn verstärken. 

SC Paderborn will Offensive verbessern 

Der Neuzugang aus Uerdingen unterzeichnete beim SC Paderborn, der in die Bundesliga aufgestiegen ist, einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2021. Er soll die Offensive des Klubs weiter verbessern. Der 22-jährige Außenbahnspieler hat eine interessante Entwicklung hingelegt. 

Im Sommer 2016 wechselte Johannes Dörfler von Duisburg zum KFC Uerdingen. Nach dem Durchmarach in die 3. Liga kickt er nun für den Aufsteiger SC Paderborn. Bis 2012 war er im Nachwuchsleistungszentrum von Borussia Mönchengladbach. Es folgten vier Jahre beim 1. FC Mönchengladbach.

Neuzugang passt zur Spielidee des SC Paderborn 

In der abgelaufenen Saison kam der Stürmer insgesamt 23 Mal zum Einsatz. Dabei gelangen ihm zwei Treffer. An drei weiteren Toren war er unmittelbar beteiligt. Beim SC Paderborn will "Jojo" an seine bisherigen Leistungen anknüpfen. 

"Mit seiner herausragenden Geschwindigkeit passt Johannes optimal zu unserer Spielidee", kommentierte Markus Krösche, Geschäftsführer Sport beim SC Paderborn, den Neuzugang. Der Angreifer weise besonders in in direkten Duellen eine hohe Qualität auf. Aus diesem Grund konnte sich der Profi offenbar gegen die namhafter Konkurrenz durchsetzen. 

Johannes Dörfler (rechts im Bild) hat beim SC Paderborn einen Zweijahresvertrag unterschrieben.  

Bevor dem Verein der Sprung in Liga 1 gelungen war, haben wir fünf Gründe gesammelt, warum der SC Paderborn aufsteigen könnte. 

Für einen Linksverteidiger ist beim SC Paderborn Schluss und der Vertrag wurde einvernehmlich beendet. 

Ein Mittelfeldspieler soll die Offensive des SC Paderborn weiter verstärken und hab bei den Ostwestfalen einen Zweijahresvertrag unterzeichnet. Der SC Paderborn schaltete umgehend die Polizei ein, nachdem bekannt wurde, dass zwei Security-Männer im Kontakt zu Islamisten stehen. Die beiden Männer arbeiten jedoch schon länger nicht mehr für den Verein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare