Spieler vom SC Paderborn verletzt

Kreuzbandriss erlitten: Trainer muss lange auf Profi verzichten

+
SC Paderborn: Trainer Steffen Baumgart muss auf einen seiner Schützlinge lange verzichten. 

Beim Training hat sich ein Verteidiger des SC Paderborn schwer verletzt. Wird er je wieder auf dem Platz stehen können?

Paderborn – Beim Training des SC Paderborn hat sich ein Spieler verletzt. Verteidiger Leon Fesser hat es erwischt. Das gab der Verein heute (Donnerstag, 13. Dezember) in einer Pressemitteilung bekannt. 

SC Paderborn: Profi fällt lange aus 

Der Defensivspieler erlitt beim Trainieren einen Kreuzbandriss. Wegen seiner Verletzung wird Leon Fesser vom SC Paderborn lange pausieren müssen. Eine MRT-Untersuchung ließ keinen Zweifel an der schweren Verletzung offen. 

Bei der Behandlung fiel der Riss im vorderen Kreuzband des linken Knies sofort auf. Der SC Paderborn muss nun mehrere Monate auf den Innenverteidiger verzichten. Wann er wieder in Training einsteigen kann ist unklar. Sein Team wünscht ihm gute Besserung. 

Bei der Vorbereitung auf die Rückrunde hat sich ein Spieler vom SC Paderborn schwer verletzt. Der Verein bestätigte, dass bei dem betroffenen Stürmer eine MRT-Untersuchung erfolgt ist. Das Ergebnis wurde jetzt bekannt gegeben.

Bei der Verpflichtung eines Profis aus Ghana gab es Verzögerungen. Der SC Paderborn musste lange auf seinen Neuzugang warten. Aber warum? 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare