DFB-Pokal, zweite Runde

Public Viewing zum Spiel: SV Rödinghausen gegen Bayern München – Hier können Fans zusammen gucken

+
Der SV Rödinghausen plant heute ein Public Viewing im Häcker Wiehenstadion.

Der SV Rödinghausen ist heiß auf die Bayern. Das DFB-Pokalspiel ist komplett ausverkauft. Trotzdem haben Fans heute die Möglichkeit, das Spiel gemeinsam zu schauen.  

Rödinghausen – Heute ist es endlich soweit. Der SV Rödinghausen trifft im DFB-Pokal auf Bayern München. 

Fans, die das Spiel nicht live im Stadion sehen können, haben beim Public Viewing im Häcker Wiehenstadion die Möglichkeit, die Partie gemeinsam zu verfolgen. 

Update vom 29. Oktober: SV Rödinghausen – Public Viewing zum Kracher-Spiel 

Im Stadion des SV Rödinghausen können Fans heute gemeinsam das DFB-Pokalspiel verfolgen. Der Eintritt ist für alle Interessierte frei. Bei 4 bis 11 Grad ist mit Regenschauern zu rechnen. Für das leibliche Wohl vor Ort ist gesorgt. Die Veranstaltung ist kindgerecht organisiert. 

Update vom 16. Oktober: SV Rödinghausen bietet Public Viewing zum DFB-Pokalspiel an 

Das DFB-Pokalspiel ist ausverkauft. Aber ein Catering-Partner (Genusswerkstatt by GOP) vom SV Rödinghausen wird ein Public Viewing auf die Beine stellen. Das gab der Klub aus dem Kreis Herford gestern (15. Oktober) auf seiner Facebookseite bekannt. Auf einer Leinwand soll das DFB-Pokalspiel gegen den FC Bayern München zu sehen sein. Für Fans, die keine Tickets für die Partie bekommen konnten, ist dies eine gute Möglichkeit die Begegnung mit vielen SVR-Anhängern gemeinsam zu verfolgen.

Public Viewing zum DFB-Pokalspiel

SV Rödinghausen - FC Bayern München

Wann?

Dienstag, 30. Oktober 2018 von 20 bis 23 Uhr 

Wo?

Häcker Wiehenstadion - Auf der Drift 36, 32289 Rödinghausen

Preis

Eintritt frei

SV Rödinghausen gegen Bayern München: Wo gibt es Tickets für das DFB-Pokal-Spiel?  

Von 9 Uhr bis 18 Uhr werden heute (Donnerstag, 4. Oktober) Tickets verkauft. Im Häcker Wiehenstadion können SVR-Fans Karten für das DFB-Pokalspiel SV Rödinghausen gegen Bayern München erwerben. Einen Tag später (Freitag, 5. Oktober) startet der Onlineverkauf um 11 Uhr

SV Rödinghausen gegen Bayern München: Was müssen Fans beim Ticket-Kauf beachten? 

Um möglichst vielen Fans die Möglichkeit zu geben, beim DFB-Pokal-Spiel SV Rödinghausen gegen Bayern München dabei zu sein, gibt es beim Verkauf der Tickets ein paar "Spielregeln".  

  1. In den freien Verkauf gehen nur Stehplatzkarten
  2. Maximal 2 Tickets pro Buchung sind möglich
  3. Gleiches gilt für den Onlineverkauf 
  4. Der Vorverkauf läuft, so lange es Tickets gibt
  5. Tickets können nur per Barzahlung erworben werden
  6. Keine Kartenzahlung am Häcker Wiehenstadion möglich

Illegaler Ticket-Handel: SV Rödinghausen droht mit Strafen

Der SV Rödinghausen weist ausdrücklich darauf hin, dass ein Weiterverkauf der erworbenen Tickets streng verboten ist. Kriminelle Machenschaften, insbesondere auf Online-Plattformen werden strafrechtlich verfolgt. Der Verein aus dem Kreis Herford wird nicht auf Ticketanfragen, die per Mail, Telefon oder über Social Media kommen, antworten. Reservierungen für das DFB-Pokalspiel gegen den FC Bayern München sind in keinem Fall möglich.

SV Rödinghausen gegen Bayern München: Ticket-Preise in der Übersicht

Für das DFB-Pokalspiel SV Rödinghausen gegen Bayern München wird es auch ermäßigte Karten geben. Die Preise für die Tickets in der Übersicht:  

Stehplatz

15 Euro (Vollzahler)

12 Euro (ermäßigt)

Rollstuhlfahrer

15 Euro

inkl. Begleitung

Kinder bis 3 Jahre (Kein Anspruch auf Sitzplatz)

Frei

Wo? SV Rödinghausen e.V., Auf der Drift 36 in 32289 Rödinghausen

Wann? Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 13 Uhr; Dienstag und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr; Achtung! Sonderöffnungszeiten am Donnerstag (4. Oktober) von 9 bis 18 Uhr

Das DFB-Pokalspiel SV Rödinghausen gegen Bayern München findet in Osnabrück statt.

Alle Fans, die keine Tickers mehr bekommen, haben trotzdem die Möglichkeit das DFB-Pokalspiel SV Rödinghausen gegen FC Bayern München live zu erleben. Die Partie wird live übertragen. Vor einigen Wochen hatte die Vereinsführung bereits bekannt gegeben, dass die Begegnung in Osnabrück ausgetragen wird. Vor rund 16.000 Zuschauern wird der SVR dann gegen den Rekordmeister auf dem Platz stehen. Ein Spieler hat sich leider kurz vor dem Spiel verletzt. Der Pechvogel steht heute Abend (30. Oktober) nicht auf dem Rasen. Er wird die Partie wohl vom Sofa aus gucken müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare