Stadionfrage ist geklärt

SV Rödinghausen gegen Bayern München: Warum in Osnabrück gespielt wird

+
Der SV Rödinghausen hat einen Austragungsort für das DFB-Pokalspiel gefunden.

Für das DFB-Pokalspiel SV Rödinghausen gegen Bayern München hat der Verein aus dem Kreis Herford einen Austragungsort gesucht. Aus diesem Grund ist die Wahl auf das Osnabrücker Stadion gefallen. 

Rödinghausen/München – Am 30. Oktober trifft der SV Rödinghausen in der zweiten Runde des DFB-Pokals auf den Rekordmeister FC Bayern München. Das Spiel wird in Osnabrück ausgetragen. 

Der Verein gab am Mittwoch (12. September) bekannt, dass die Partie im Stadion an der Bremer Brücke über die Bühne gehen wird, berichtet owl24.de*.  

SV Rödinghausen gegen FC Bayern München im DFB-Pokal: "Eigentlich standen andere Stadien zur Wahl"

Lange haben die Verantwortlichen vom SV Rödinghausen nach einem Austragungsort für die DFB-Pokal-Partie gegen Bayern München gesucht. Paderborn und Lotte waren zuletzt eigentlich in der engeren Auswahl. Nun wird es doch die Bremer Brücke in Osnabrück. SVR-Fans sind begeistert. 

DFB-Pokal: SV Rödinghausen bedankt sich für die Kooperation der Vereine 

"Wir möchten uns bei den Verantwortlichen des VfL Osnabrück um Jürgen Wehlend und Lothar Gans ganz herzlich für die guten Gespräche bedanken. Unser Dank gilt auch den Sportfreunden Lotte und dem SC Paderborn, die uns in guten Gesprächen ebenfalls ihr Stadion angeboten haben", heißt es in einer Pressemitteilung.

Am Ende gab es gute Gründe, warum sich der SV Rödinghausen für das Stadion an der Bremer Brücke entschieden hat.

SV Rödinghausen spricht vor DFB-Pokal-Spiel gegen FC Bayern München Klartext: "Darum Osnabrück"

  • Die Bremer Brücke in Osnabrück ist von Rödinghausen aus gut erreichbar
  • Ins Stadion passen rund 16.000 Zuschauer, genügend Platz für Fans des SV Rödinghausen und Anhänger vom FC Bayern München 
  • Tolle Atmosphäre im Stadion, aber die hätte es in Lotte oder Paderborn sicher auch gegeben

Nach der DFB-Pokal-Auslosung war schnell klar, dass das Stadion von SV Rödinghausen für das Spiel gegen die Bayern zu klein sein würde. Die Verantwortlichen mussten sich schleunigst auf die Suche nach einem alternativen Austragungsort machen, wie owl24.de* berichtet. Unabhängig von Osnabrück standen zunächst zwei ganz andere Stadien ganz weit oben auf der Liste. 

Die Mitglieder des SVR-Fanclubs "Amigos" sind total verrückt - das wird der FC Bayern beim DFB-Pokalspiel gegen den SV Rödignhausen schnell merken. Wir verraten, was die Anhänger des SV Rödinghausen so besonders macht. 

Die Fans des SV Rödinghausen konnten ihr Glück nach der Ziehung gar nicht richtig fassen: Ein Fan hatte wegen der Losfee Gina Lückenkemper eine skurrile Bitte.

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare