Schlagersängerin

Rammstein: Was läuft zwischen Till Lindemann und Helene Fischer? Ab jetzt zusammen

Beben im Musikgeschäft: Rammstein mit Frontmann Till Lindemann und Schlager-StarHelene Fischer machen gemeinsame Sache. Dabei geht es um mehr Geld.

  • Rammstein und Helene Fischer (35) arbeiten zusammen
  • Das gaben die Band und die Schlagersängerin nun bekannt
  • Der Sängerin sowie Rammstein mit Frontmann Till Lindemann (57) geht es dabei um mehr Geld

Berlin - Es könnte ein Beben in der deutschen Musikszene auslösen: Rammstein (Rammstein: Alle Informationen zur Rockband um Frontmann Till Lindemann*) und Helene Fischer machen gemeinsame Sache, wie extratipp.com* berichtet. Die Berliner Band um Frontmann Till Lindemann (Rammstein: Sänger Till Lindemann - alle Informationen zum Leben des Rocksängers*) arbeitet nun mit Schlagerstar Helene Fischer zusammen. Die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Rammstein und der Sängerin soll vor allem eines bringen: mehr Geld!

Die Partnerschaft zwischen der 35-Jährigen und der Band von Till Lindemann ist eine Sensation in der deutschen Musikszene. Eine Kooperation zwischen einem Schlagerstar und einer Rockband hat es noch nicht oft gegeben. Als Beispiel wären Heino und „Die Ärzte“ zu nennen. Auch die Musiker machten damals gemeinsames Spiel und hatten mit „Junge“ mächtig viel Erfolg. Doch bei Rammstein um Frontmann Till Lindemann und Helene Fischer sieht das Ganze etwas anders aus. Zudem spielen auch noch andere Stars der deutschen Musikszene eine bedeutende Rolle in diesem Fall.

Rammstein, Helene Fischer und weitere Musikstars tun sich zusammen

Natürlich geht es auch bei der Zusammenarbeit zwischen Rammstein und Schlagersängerin Helene Fischer um die Musik der Künstler. Doch in diesem Fall sind auch noch weitere Akteure aus der deutschen Musikbranche mit dabei. Musikstars wie die Toten Hosen, Sarah Connor, Peter Maffay und Marius Müller-Westernhagen stehen Till Lindemann und Co. sowie Helene Fischer zur Seite. Dabei geht es nicht um ein neues Album oder eine gemeinsame Single oder sogar gemeinsame Tour. Dennoch geht es um Geld - und zwar um richtig viel Geld. Derweil rasten Fans aus, weil neue Tickets für die Rammstein-Tour 2020 erhältlich sind, berichtet extratipp.com*.

Angesichts der verkauften Platten von Helene Fischer und Rammstein mag das auf den ersten Blick etwas merkwürdig klingen, doch den Musikern geht es nicht um die Verkaufszahlen ihrer Alben. Mal wieder sind die Streamingdienste wie Spotify und iTunes ein großes Thema in der Musikbranche. Sowohl Helene Fischer als auch Rammstein mit Till Lindemann gehören zu den erfolgreichsten Musikern in Deutschland. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Parteien könnte damit ein Beben auslösen.

Rammstein und Helene Fischer im Kampf gegen die Plattenfirmen

Wie die Faz.net berichtet, tun sich Stars wie Till Lindemann von Rammstein mit Helene Fischer und weiteren Größen der Musikbranche zusammen, um von den Plattenfirmen mehr Geld für Streaming zu verlangen. Die Künstler wollen einen größeren Anteil an den steigenden Einnahmen aus dem Streaming. So haben nun 14 Manager und Anwälte von Rammstein, Helene Fischer, Sarah Connor und weiteren Stars ein Schreiben aufgesetzt und den Plattenfirmen den Kampf angesagt. Es ist ein Aufstand, den es so wohl noch nie in der deutschen Musiklandschaft gegeben hat.

Das Schreiben der Stars um Rammstein-Frontmann Till Lindemann und Schlager-Queen Helene Fischer wurde an die Manager der vier führenden Plattenfirmen adressiert: Universal, Sony, Warner und BMG (Bertelsmann). In dem Schreiben fordern die Künstler die Plattenfirmen zu einem Treffen auf, um über die Verteilung der Einnahmen aus dem Streaming-Geschäft zu beraten und neu zu verhandeln. Wir dürfen gespannt sein, wie der Kampf von Rammstein und Helene Fischer gegen die deutschen Plattenfirmen ausgeht.

Rammstein: So groß ist das Vermögen von Till Lindemann* - Geheimnis enthüllt.

Rammstein: Horror-Szene von Till Lindemann* - Sänger lässt sich Loch in Wange bohren.

Muss Rammstein-Sänger Till Lindemann zum Therapeuten*? Die Tierrechtsorganisation PETA schockt mit einer dramatische Offenbarung.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Paul Zinken/dpa & picture alliance/Philipp von Ditfurth/dpa & picture alliance/Jens Kalaene/dpa (Fotomontage extratipp.com)

Auch interessant

Kommentare