Dreh zu „Pocher - Gefährlich ehrlich“

Oliver Pocher: Strafanzeige - Polizei Köln mit schweren Vorwürfen gegen den Comedian

Oliver Pocher bei seiner TV-Show „Pocher - Gefährlich ehrlich“ (RTL).
+
Die Polizei Köln hat Strafanzeige gegen Oliver Pocher aufgenommen.

Oliver Pocher muss sich erneut vor Gericht verantworten. Der Comedian hat aufgrund eines Sketches in Köln eine Strafanzeige von der Polizei bekommen.

Oliver Pocher (42) hat Ärger mit der Polizei. Bei den Dreharbeiten zu seiner Show, soll es zu einer Strafanzeige gekommen sein, wie RUHR24.de* berichtet. Doch was ist passiert?

Der Comedian Oliver Pocher hat eine Anzeige der Polizei Köln* bekommen, weil er als Polizist verkleidet am Kölner Dom andere Leute kontrolliert hat. Das passte den Beamten gar nicht und es kam zu einer Anzeige wegen Amtsanmaßung.

Die Aktion fand im Rahmen der Dreharbeiten seiner Show „Pocher – Gefährlich ehrlich“ statt. Böse gemeint habe er die Verkleidung nicht, so der Comedian nur weniger Tage später, als der Beitrag in der Show gezeigt wurden. Wie es mit der mutmaßlichen Anzeige von der Kölner Polizei weitergeht, ist noch offen. Bei einer Verurteilung droht Oliver Pocher eine Geldstrafe. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare