Womöglich im Kleiderschrank vergriffen?

Lena Gercke bereitet sich aufs Oktoberfest vor - prompt der Tadel: „Lena, das ist kein Wiesn-Outfit!“

+
Lena Gercke im Dirndl - hier ein Archivfoto aus dem Jahr 2016.

Der Wiesn-Countdown läuft. Nun zeigt sich auch Lena Gercke bei ihren ganz persönlichen Oktoberfest-Vorbereitungen. Doch mit ihrem Look überrascht sie die User. 

Lang dauert es nicht mehr und ganz München steht wieder Kopf. Denn wenn es in wenigen Tagen heißt „O‘zapft is“, dürften wohl wieder tausende Besucher in die bayerische Landeshauptstadt strömen, um den Wahnsinn Oktoberwest ein Mal selbst mitzuerleben. Auf dieses alljährliche Großereignis freuen sich bereits auch die Promis, wie Lena Gercke nun mit ihrem neuesten Instagram-Post beweist. Doch ausgerechnet das Outfit des sonst so modebewussten Mannequins scheint dieses Mal auf den ersten Blick so gar nicht zu passen. 

Lena Gercke fiebert der Wiesn entgegen - Model auf Oktoberfest in München

„Nur noch eine Woche“, fiebert Lena Gercke dem Oktoberfest auf ihrem Instagram-Account entgegen und zeigt, wie sie sich für die Wiesn bereit macht. Während sich nicht nur waschechte Bayern, sondern auch einige Touristen, dafür aber in Lederhosen und Dirndl schmeißen, setzt Lena Gercke bei ihren Wiesn-Vorbereitungen allerdings auf ein besonders sportliches Outfit. So posiert die erste Gewinnerin von Heidi Klums Modelshow „Germany‘s Next Topmodel“ auf ihrem Post von Kopf bis Fuß in Adidas. 

Lena Gercke präsentiert ihren gestählten Körper vor der Münchner Wiesn

Doch gerade, wenn man einen Blick auf Lenas Bauch wirft, könnte man allerdings meinen, das Model würde momentan sowieso nichts anderes als Sportklamotten mehr brauchen. Denn für ihre durchtrainierte Körpermitte hat das Model wohl so einiges getan und ziemlich geschwitzt. „Die Bauchmuskeln“, beneiden ihre Fans das Model um ihren Sixpack. In einem klassischen Dirndl würde der natürlich nicht so perfekt zur Geltung kommen - aber trotzdem hätten ihre Fans die 31-Jährige wohl lieber in Tracht gesehen. Da scheint es auch nicht zu helfen, dass es mittlerweile extra schon Sneaker im Wiesn-Style gibt. 

Lena Gercke und das Münchner Oktoberfest: Für ihr Adidas-Outfit getadelt

„Lena, das ist kein Wiesn-Outfit“, tadeln die Fans und lachen, Lena könne „dann im Adidas-Dirndl“ auf die Wiesn gehen, denn die bayerische Tracht hätte bei der Kulisse ihres Bildes besser gepasst. Tatsächlich scheint Lena mit ihrem sportlichen Look nicht so ganz in die Landschaft zu passen, die bei ihrer Aufnahme nicht nur aus einer Wiese und Bergen samt typisch bayerischem Pferdegespann besteht. Während die einen loben „super Hintergrund“, finden die anderen, es sehe aus, als wäre der vom PC hinzugefügt worden, da das Bild irgendwie unecht aussehe. 

„Der ganze Werkzeugkasten“: Fans sind begeistert von Lena Gercke

Weniger kritisch sind die User dagegen, was Lena Gercke angeht, denn ihre Fans halten die 31-Jährige für „wunderschön“ beziehungsweise gleich für die „schönste Frau Deutschlands“.  

Andere ziehen beim Anblick der hübschen Blondine allerdings auch ganz andere Vergleiche und denken dabei quasi sowohl in Richtung Baumarkt, als auch an gegärte Trauben. So finden einige Fans, Lena sei „nicht nur der Hammer, sondern der ganze Werkzeugkasten“, während andere loben, sie sei wie Wein, denn „je ,älter‘ , umso schöner wird sie.“

Von dem guten Aussehen der 31-Jährigen können sich die Fans auf Instagram regelmäßig überzeugen, denn Lena erfreut ihre Follower immer wieder mit ihren oftmals gewagten Posts.So räkelte sie sich unlängst ganz lasziv im Bett oder gewährte den Usern einen sexy Vorgeschmack

Auch FC-Bayern-Star Serge Gnabry freut sich auf die Wiesn und postete auf Instagram ein Bild von seinem Oktoberfest-Outfit.

Instagram gehört für Models mittlerweile zum Business dazu. Auch Lena Gercke postet immer wieder. In ihrem letzten Posting macht sie ein Geständnis und entzückt ihre Fans. Aktuell präsentiert sich Lena Gercke im extrem tief geschnittenen Badeanzug und verrät womöglich mit ihrem Post sogar ein Beziehungsdetail.

In München hatPaulaner-Chef Andreas Steinfatt bei einer Veranstaltung für einen Eklat gesorgt. Er nutzte den Nazi-Wortschatz. Nun hat der erste Wirt Konsequenzen gezogen.

Gewagter Auftritt: In München hat Lena Gercke auf dem Roten Teppich wohl das Oberteil "vergessen".

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare