Tagesschau-Sprecherin aus Paderborn

Judith Rakers trauert um Hofbewohner: „Der Preis der Freiheit“

Die beliebte Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers hat auf ihrem Hof einen Trauerfall zu beklagen. Auf Instagram teilte sie die traurige Nachricht mit ihren Fans.

Hamburg/Paderborn – Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers trauert öffentlich um eine Bewohnerin ihres Hofes, der sich in der Nähe von Hamburg befindet. Fans wissen, wie sehr der Moderatorin jedes einzelne Lebewesen auf ihrem Hof am Herzen liegt. Umso trauriger, wenn eines davon plötzlich aus der Gemeinschaft gerissen wird.

So ist es jüngst mit der kleinen „Antje“ passiert. Antje ist ein holländisches Haubenhuhn, welches seinen Namen von den Fans bekommen hat. Erst Anfang Oktober kam Antje auf den Hof der in Paderborn* geborenen Judith Rakers, die aus der Ankunft des Huhnes direkt ein munteres Ratespiel für die Follower machte*.

NameJudith Rakers
Geboren6. Januar 1976
EhepartnerAndreas Pfaff (verheiratet 2009 bis 2017)
AusbildungWestfälische Wilhelms-Universität Münster (1995 bis 2001)
ElternKunigunde Rakers, Hermann Rakers

Trauer bei Tagesschau-Sprecherin: Liebling von Judith Rakers gestorben

Nun ist Antje leider verstorben. Das kleine Huhn ist laut Judith Rakers dem Angriff eines Habichts zum Opfer gefallen. Laut der Tagesschau*-Sprecherin sei dies „der Preis der Freiheit“, denn in einem Käfig wäre Antje vor dem Angreifer sicher gewesen. Dennoch möchte sie den Tieren die Freiheit erhalten. Die Sicherheitsvorkehrungen sollen jedoch verstärkt werden.

Es ist „nur“ ein Huhn, werden einige von euch jetzt vielleicht sagen. Aber Antje war mir sehr ans Herz gewachsen. 

Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers (Instagram)

Seit ihrer Ankunft hatte Antje es nicht leicht im Gehege, auch, weil sie von Anfang an als Einzelkind unterwegs war. Vor Judith Rakers‘ Hahn Giovanni* musste Antje sogar in Sicherheit gebracht werden. Da das kleine Huhn anfangs nicht zu den anderen in den Stall wollte, musste Rakers es sogar jeden Abend von Hand hineintragen. Die beiden scheinen also in der kurzen Zeit eine sehr enge Beziehung aufgebaut zu haben. Und gerade, als es schien, als habe sich Antje endlich integrieren können, kam der Habicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ich möchte euch mitteilen, dass mein kleines holländisches Haubenhuhn Antje (von Euch getauft) vom Habicht getötet wurde. Ich weiß, das ist der Preis der Freiheit - in einem Käfig wäre das nicht passiert. Aber ich möchte den Tieren trotzdem auch weiterhin ein freies Leben in der Natur ermöglichen. Die Sicherheitsvorkehrungen werden jetzt nochmal erhöht. Es ist „nur“ ein Huhn, werden einige von euch jetzt vielleicht sagen. Aber Antje war mir sehr ans Herz gewachsen. Weil sie von Anfang an ein „Einzelkind“ war und ich viel Mühe investiert habe, sie langsam an die anderen zu gewöhnen. Vor Giovanni musste ich sie sogar in Sicherheit bringen zwischendurch. Und sie wollte anfangs auch nachts nicht in den Stall zu den anderen. Ich habe sie abends immer von Hand hineingetragen, damit sie nachts sicher ist vor dem Fuchs und dem Marder. Wir haben das alles geschafft, sie hatte sich gerade integriert. Und dann kam der Habicht. Auch das ist Natur - ich weiß das. #nureinHuhn #abereinsdasichsehrmochte

Ein Beitrag geteilt von Judith Rakers (@judith_rakers) am

Judith Rakers verliert geliebtes Tier: TV-Kollegin und Fans stehen ihr bei

Natürlich fühlen ihre Fans mit. Besonders diejenigen, die selbst Hühner zu Hause halten, können mit der Moderatorin mitfühlen. Unter ihnen auch die bekannte TV-Kollegin von Judith Rakers*, Monica Ivancan:

  • Oh das tut mir leid. Wir haben auch Hühner und müssen sie abends immer in Stall sperren, da bei uns gerne der Fuchs vorbeischaut. Der kam aber durch ein Schlupfloch auch mal in Stall, dass war dann am nächsten Morgen kein schöner Anblick 😢

Doch auch andere kennen die Sorge, die Hühnerfreunde besonders in der Nacht umtreibt.

  • Oh nein, das tut mir sehr leid ❤️Vor 2 Wochen wurden bei uns 6 Hühner vom Marder gerissen, darunter auch ein ganz junges Huhn, das wir aufgezogen haben. Es tut mir immer noch in der Seele weh.
  • Bei uns hat der Fuchs drei Hühner und 2 Laufenten geholt 😕
  • ich als Hühnermutti fühle mit dir ☹😓
ARD-Moderatorin Judith Rakers trauert um Antje (Symbolbild).

Doch ein Follower denkt auch an ein anderes Sorgenkind des Hofes: Das kleine Araucana-Küken „Trouble“. Trouble hatte seit seiner Geburt einen besonderen Platz im Herzen von Judith Rakers*. Das Küken hinkte in seiner Entwicklung weit hinterher und es war lange nicht klar, ob Trouble es schafft. Doch Judith Rakers entwarnt: „Trouble geht es sehr gut.“ (*Owl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.)

Rubriklistenbild: © Screenshot: Instagram/Judith_Rakers

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare