Tagesschau-Moderatorin 

Fan möchte Judith Rakers ganz nah sein – hat er eine Chance?

Ein Fan stellte Judith Rakers eine ungewoehnliche Frage (Symbolbild).
+
Ein Fan stellte Judith Rakers eine ungewöhnliche Frage (Symbolbild).

Bei Instagram äußert ein Fan eine ungewöhnliche Bitte an Judith Rakers – ob der TV-Star diese erfüllen wird?

  • Bei Instagram kündigte Judith Rakers ein Highlight an.
  • Ein Fan stellt ihr eine ungewöhnliche Frage.
  • Die Tagesschau-Moderatorin reagiert zunächst irritiert.

Die beliebte Tagesschau-Moderatorin Judith Rakers ist auf Instagram und anderen sozialen Medien sehr aktiv. Dabei lässt es sich die 44-Jährige auch nicht nehmen, mit ihren treuen Fans zu interagieren. Doch manchmal finden sich zwischen all den Komplimenten und guten Wünschen auch recht ungewöhnliche Kommentare. So auch unter ihrem letzten Instagram-Post, in dem sie ein TV-Highlight in der ARD ankündigt.

Judith Rakers: Fan mit ungewöhnlicher Bitte

In dem Beitrag postet Judith Rakers ein gemeinsames Foto mit Giovanni di Lorenzo, ihrem langjährigen Moderations-Partner bei 3 nach 9. Damit wirbt die Tagesschau-Moderation für ein Best-Of der beliebten Talkshow. 

Doch der Inhalt des Beitrags rückt schnell in den Hintergrund, wenn man einen Blick auf die Kommentare wirft. Natürlich finden sich dort die üblichen Nettigkeiten wie "Freu ich mich sehr drauf, Lg und einen schönen Abend" oder "Tolles Foto, bin auch gespannt, freue mich schon ganz darauf (sic!)" Doch ein Kommentar lässt die Fans stutzen. Ein Fan hat nämlich eine außergewöhnliche Bitte an Judith Rakers.

Idee von Fan irritiert Judith Rakers – andere sind begeistert

Ein Follower von Judith Rakers kommentiert unter dem Instagram-Post: "Kann mal teilnehmen wenn Du die Nachrichten ansagst?!(sic!)", worauf die Moderatorin zunächst nicht recht weiß, was sie antworten soll. Ihre irritierte aber nicht unfreundliche Antwort lautet: "Wie genau möchtest du da „teilnehmen“? ��"  Er erwidert, dass er gerne zusehen würde, "wie das bei euch so abläuft". Der Fan möchte also hautnah dabei sein, wenn Judith Rakers die Tagesschau im Studio moderiert. 

Andere Fans finden die Idee toll und fragen sich, ob es die Möglichkeit einer Besichtigung gäbe. Denn ein Studiopublikum ist bei der Tagesschau nicht anwesend. Die gute Nachricht für alle Fans von Judith Rakers und der Tagesschau: Man kann das Studio tatsächlich besichtigen. Die Führungen durch das Landesfunkhaus des NDR in Hamburg sind sogar kostenlos und dauern etwa 100 Minuten. 

Während einer Sendung der Nachrichten anwesend zu sein ist jedoch verständlicherweise nicht möglich. Der Wunsch des Fans ist demnach nicht ganz abwegig. Ob er Judith Rakers bei solch einer Führung persönlich treffen wird, scheint jedoch Glückssache zu sein.

Ein Fan kritisierte die Sprecherin der Tagesschau auf Instagram kürzlich: Judith Rakers (ARD) sollte angeblich mehrere Posts gelöscht haben, doch die Moderatorin fand zu den Anschuldigungen klare Worte. Dabei hat die Tagesschau-Sprecherin gerade ganz andere Dinge, die ihr im Kopf herumschwirren: Denn wie sie auf Instagram verkündete, erwartet Judith Rakers gerade mehrfachen Nachwuchs – und zwar tierischen, um genau zu sein.

Wirbel um Judith Rakers beim SemperOpernball

In den letzten Wochen wurden die Schlagzeilen von dem enormen Wirbel um Judith Rakers und ihre Moderation beim SemnperOpernball in Dresden beherrscht. Nach einer mehr als umstrittenen Vergabe des St. Georgs Ordens an den ägyptischen Präsidenten al-Sisi stieg die Tagesschau-Moderatorin nämlich aus dem Vertrag aus. Mit gleichem drohte auch der Stargast Peter Maffay, der dem Ball-Chef ein Ultimatum setzte.


Quelle: msl24

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare