Bewegende Worte der Tagesschau-Sprecherin

"Unser letzter Sommer" – Judith Rakers mit bewegender Liebeserklärung

Laut Judith Rakers (ARD) hat die Corona-Zeit auch eine tröstliche Seite. Auf Instagram schreibt die Tagesschau-Sprecherin bewegende Worte – über ihre Katze.

  • Judith Rakers (ARD) zeigt auf Instagram ihre älteste Katze "Luzi".
  • Mit bewegenden Worten rührt sie ihre Fans.
  • Die Tagesschau-Sprecherin findet eine positive Seite an der Corona-Zeit.
Paderborn – Dass Judith Rakers eine besondere Beziehung zu ihren Tieren hat, ist bekannt. Wer ihr auf Instagram folgt, gewinnt regelmäßig Einblicke in das Privatleben der Tagesschau-Sprecherin. Und dieses ist geprägt von ihrem Zusammenleben mit vielen Tieren. Besonders am Herzen liegen der gebürtigen Paderbornerin ihre Pferde und ihre Katzen. Nun hat sie ihre Fans mit einem seltenen Foto ihrer ältesten Samtpfote "Luzi" überrascht – samt einer bewegenden Liebeserklärung.

Wie sie letztens mit einem Foto bewies, ist Luzi auch Judith Rakers' liebste Gesellschaft bei einem gemütlichen Wein-Abend auf der Couch.

Judith Rakers über ihre Luzi: mit viel Liebe aufgewachsen

Zu dem Foto, auf dem Luzi ganz vorbildlich posiert, schreibt die 44-jährige Judith Rakers, dass ihre älteste Katze so selten auf Fotos zu sehen ist, da sie sich immer mehr zurückzieht. Die Katze ist mittlerweile 17 Jahre alt und kam bereits als Baby zu der Tagesschau-Sprecherin, die auf einem Hof nahe Hamburg lebt. Luzi ist gemeinsam mit ihrer Schwester Leni "mit ganz viel Liebe und Freigang" bei Rakers groß geworden, die jedoch bereits im letzten Jahr verstarb. Nun macht ihr auch Luzi Sorgen.

Dass der Moderatorin Tiere sehr am Herzen liegen, hat Rakers schon oft bewiesen. So hat sie nicht nur Katzen, sondern auch Pferde und Hühner. Ihr Huhn "Schatzi" soll Judith Rakers sogar bald mehrfachen Nachwuchs bescheren. Die 44-Jährige wartet schon gespannt darauf.

Judith Rakers und ihre Katzen: Vorteil der Corona-Krise

Judith Rakers schreibt, sie merke, wie Luzi immer mehr abbaut. Sie befürchtet, dass es ihr letzter Sommer zusammen mit ihrer Katze sein könnte. Deswegen gewinnt sie der momentanen Situation mit dem Coronavirus auch eine "tröstliche Seite" ab: "Noch nie war ich so viel zu Hause. Insofern hat Corona auch eine tröstliche Seite: ich kann viel bei Luzi sein. Und das ist schön für uns."

Auch ihre Fans sind von den Worten der Tagesschau-Sprecherin bewegt. Sie wünschen Judith Rakers und ihrer alten Katzendame nur das Beste:

  • Luzi ist auch so eine Süße, genieße die Zeit mit ihr.. Zeit mit seinen Tieren zu verbringen ist so kostbar. Meistens ist die Zeit viel zu kurz und die Situation zu sehen wie sein Tier abbaut ist auch einfach nur schlimm.. 17 Jahre ist ja echt schon der Wahnsinn, ein tolles Alter! Gib ihr einen Knutschi von mir..❤️
  • Luzi ist aber eine hübsche Katzen-Omi ich wünsche euch noch eine tolle Zeit zusammen! 
  • Liebste Grüße an die wunderhübsche Luzi ❤️���� auf jeden Fall hat Sie jetzt schon ein super schönes Katzenalter erreicht. Ich wünsche Euch noch eine schöne Zeit zusammen. ❤️

Bereits vor den strengen Auflagen aufgrund des Coronavirus schickte Judith Rakers via Instagram eine "Drohung" an ihre Fans: Sollte sie in Quarantäne müssen, werde es sehr viele Katzenfotos geben. An anderer Stelle wurde die Tagesschau-Sprecherin ernst: Judith Rakers äußerte ihre Probleme mit der Maskenpflicht in Zeiten von Corona.

Schwach wird Judith Rakers hingegen bei ihrem neuen Freund Harry: Das junge Fohlen hat ihr Herz im Sturm erobert.

Ein Fan kritisierte die Sprecherin der Tagesschau auf Instagram: Judith Rakers (ARD) sollte angeblich mehrere Posts gelöscht haben, doch die Moderatorin fand zu den Anschuldigungen klare Worte. Außerdem hat die Tagesschau-Sprecherin gerade auch weitere Dinge, die ihr im Kopf herumschwirren: Denn wie sie auf Instagram verkündete, erwartet Judith Rakers gerade mehrfachen Nachwuchs – und zwar tierischen, um genau zu sein. Nachdem sie stark mitgefiebert hatte, ehrte Judith Rakers den tierischen Papa sogar mit einem speziellen Instagram-Post.

Die Moderatorin aus Paderborn ist aus dem deutschen Fernsehen bekannt: Judith Rakers arbeitete bei der ARD-Tagesschau kürzlich im Hintergrund und überraschte die Fans mit ihrer "warmen Stimme", die plötzlich im Off zu hören war.

Quelle: msl24

Rubriklistenbild: © dpa / Axel Heimken

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare