Beliebte Tagesschau-Moderatorin

Judith Rakers: Eine Paderbornerin in deutschen Wohnzimmern

+
Judith Rakers als Moderatorin der Tagesschau.

In Paderborn geboren und in Bad Lippspringe aufgewachsen ist sie heute eines der beliebtesten Gesichter der Tagesschau: Judith Rakers. Ein Blick auf die Karriere der ostwestfälischen Powerfrau.

  • Judith Rakers wurde 1976 in Paderborn geboren
  • Sie wuchs in Bad Lippspringe auf
  • Heute zählt sie zu Deutschlands beliebtesten Nachrichtensprecherinnen

Judith Rakers ist ein echtes Multitalent. Sie ist Pferdenärrin, Naturfreundin, Tierschützerin, Journalistin und Moderatorin. Und sie ist Ostwestfälin. Am 6. Januar 1976 wurde sie als Judith Deborah Rakers in Paderborn geboren. Ihr Vater ist Physiotherapeut, ihre Mutter Innenarchitektin. Nach der Trennung der Eltern wuchs Judith Rakers bei ihrem Vater in Bad Lippspringe auf. Es folgte von 1995 bis 2001 das Studium an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Hier widmete sie sich den Fächern Publizistik, Kommunikationswissenschaft, Deutsche Philologie und Neuere und Neueste Geschichte. Nebenher sammelte sie bereits erste Erfahrungen als Moderatorin bei Radio Hochstift und Antenne Münster.

Judith Rakers: Eine steile Karriere

Neben der Arbeit für die bereits erwähnten Lokalsender veröffentlichte Judith Rakers bereits während ihres Studiums diverse Aufsätze in Zeitungen und Fachmagazinen. Ab 2004 moderierte sie das Hamburg Journal im NDR und wagte somit erstmals den Schritt vor die Kamera. Dieser Tätigkeit ging sie bis 2010 nach, obwohl sie in der Zwischenzeit, genauer gesagt ab 2005, bereits Sprecherin der Tagesschau wurde. 

Zunächst sprach sie nur vereinzelte Nachrichtenbeiträge der Sendungen Tagesthemen, Nachtmagazin, Morgenmagazin, Mittagsmagazin und die Nachtausgabe der Tagesschau. Am 18. März 2008 führte sie erstmals durch die Prime-Time Ausgabe der Tagesschau um 20 Uhr. Laut einer Umfrage der BILD aus dem Jahr 2014 ist Judith Rakers mit 97,9 Prozent der Stimmen die beliebteste deutsche Nachrichtensprecherin.

Judith Rakers vor der Kamera – Weit mehr als Tagesschau  

Neben ihrer wohl bekanntesten Tätigkeit als Nachrichtensprecherin ist Judith Rakers auch in anderen Formaten regelmäßig zu sehen. Die Ostwestfälin ist unter anderem seit 2010 feste Moderatorin der ältesten Fernseh-Talkshow Deutschlands, 3 nach 9, durch die sie einmal im Monat an der Seite von Giovanni di Lorenzo führt. Bis 2018 stand sie zusätzlich für die ARD-Sendung Kriminalreport vor der Kamera, bis Produktion eingestellt wurde. 

Aktuell ist Judith Rakers auch im Kino zu hören: Die Moderatorin leiht in dem Film Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe der Hauptdarstellerin Paola Cortelles ihre Stimme für die deutsche Synchronisierung. Weitere Produktionen, in denen Judith Rakers zu sehen ist und war, sind unter anderem:

  • Eurovision Song Contest 2011 (mit Stefan Raab und Anke Engelke) 
  • Der klügste Deutsche 2011 und 2012 (Jurymitglied)
  • Seit 2013: Top Flops (Pannenshow im NDR)
  • 2014 bis 2017: Pleiten, Pech und Pannen (Pannenshow im NDR)
  • 2016: Tatort - Fegefeuer (mit Til Schweiger, Gastrolle als Tagesschau-Moderatorin) 
  • Diverse Insel-Reportagen für den NDR (Rügen, Sylt, Föhr, Norderney, Amrum, Usedom und mehr)
  • Reportagen über sozialkritische Themen (Armut, Flüchtlinge, Obdachlosigkeit und mehr)
  • Weitere Reportagen für den NDR sind in Planung

Zu dem Zweck, eigene TV-Formate produzieren zu können, gründete Judith Rakers 2017 in Kooperation mit Endemol eine eigene Produktionsfirma namens Jukers Media.

Tiere, Kinder und Partner: Judith Rakers privat

Aus dem beschaulichen Ostwestfalen hat es Judith Rakers heute in den ländlichen Raum bei Hamburg gezogen. Da sie seit ihrer Kindheit Pferde liebt, hat sie sich hier einen Traum erfüllt und hält die Tiere sogar zum Teil in ihrem Garten, wie sie in der NRD-Talkshow mit Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt betonte. Unter anderem zeigt sie dort auch, wie sie einem Maulwurf, der Opfer ihrer Katze wurde, die Freiheit schenkt: 

2009 heiratete Judith Rakers ihren langjährigen Partner, den Unternehmer Andreas Pfaff. Die Ehe scheiterte schließlich nach acht Jahren im Oktober 2017, als das Paar ihre Trennung bekannt gab. Die rechtsgültige Scheidung ging im Juli 2019 am Familiengericht in Hamburg-Mitte über die Bühne. 

Da die Ehe ohne Nachwuchs blieb, hat Judith Rakers keine Kinder. Die bringt jedoch ihr neuer Freund mit: Seit 2018 ist Sebastian Fuchs ihr Freund. Der 46-Jährige arbeitet als Fotograf in Hamburg und bringt zwei Kinder aus einer früheren Ehe mit in die Beziehung. Offenbar haben sich die beiden bei der Arbeit kennengelernt. Fuchs arbeitet für die "NDR Talkshow", die Tagesschau wird direkt nebenan aufgezeichnet. 

Eine Liebe für's Leben: Judith Rakers und die Pferde

Wie bereits erwähnt liebt die Moderatorin Pferde schon seit ihrer Kindheit. Und wie man ihrem Instagram-Kanal entnehmen kann, hat sich diese Liebe bis heute erhalten. Dort zeigt sie immer wieder Bilder von sich und ihren Lieblingen. Ihre Faszination für die Tiere geht so weit, dass Judith Rakers im NDR eine eigene Sendung (drei Teile) mit dem Titel Abenteuer Pferd moderiert. Dort kann sie sich voll und ganz ihrer Leidenschaft widmen und gleichzeitig noch mehr über die edlen Tiere erfahren.

Doch ihre Pferde-Liebe geht noch weiter: Auf ihrem Hof pflegt sie alte und kranke Pferde gesund, die sie oft vor dem Schlachthof rettet. Sie päppelt die Tiere wieder auf und gibt ihnen ein neues Zuhause.

Einsatz für die Schwächeren: Judith Rakers engagiert sich aktiv für den guten Zweck

Judith Rakers hat es geschafft. Sie ist eines der bekanntesten TV-Gesichter Deutschlands. Doch anstatt sich ihre Bekanntheit zu Kopf steigen zu lassen, nutzt sie diese, um Geld für den guten Zweck zu sammeln und wohltätige Organisationen zu unterstützen. Erst vor Kurzem moderierte sie gemeinsam mit Yared Dibaba die große Spendengala "Hand in Hand für Norddeutschland". Der Erlös, stolze 2,3 Millionen Euro, ging in diesem Jahr komplett an norddeutsche Krebsgesellschaften. 

TV-Karriere: Auszeichnungen für Judith Rakers

2010

Wahl vom Medium Magazin zu einer der 100 Journalisten des Jahres 

2011

Deutscher Fernsehpreis für den Eurovision Song Contest

2011

Rose d'Or für die Moderation des Eurovision Song Contest

2012

Radio-Regenbogen Award als "Medienfrau"

Social Media: Judith Rakers hält ihre Fans auf dem Laufenden

Judith Rakers hat viele Fans. Die Tagesschau-Moderatorin erreicht über Instagram knapp 79.000 Follower, bei Facebook folgen ihr sogar über 92.000 Fans. Und die will die beliebte Fernseh-Frau natürlich über all das auf dem Laufenden halten, was in ihrem Leben so passiert. 

Besonders interessant ist Judith Rakers' Instagram-Profil. Hier zeigt die 44-Jährige (Geburtstag: 6. Januar) Szenen aus ihrem Beruf, nimmt die Fans mit hinter die Kulissen oder gewährt Einblicke in ihr Privatleben. Dieses spielt sich bei der begeisterten Reiterin hauptsächlich zwischen ihren Tieren ab: Hunde, Katzen und Pferde sind häufig die Hauptdarsteller in Rakers' Schnappschüssen.

Und die Fans lieben sie dafür. Unter ihren Bildern überschlagen sich die Follower mit Komplimenten und positiven Emojis. Alleine der Post zu ihrem 44. Geburtstag bekam über 7.600 Likes und fast 800 Kommentare. Daran merkt man schnell, wie beliebt Judith Rakers bei den Deutschen ist. Ihre Fans sind ihr treu und zeigen dies auch: 

  • Wie hübsch
  • Wow diese Ausstrahlung für mich die schönste Moderation ever ganz liebe Grüße an sie und einen guten Rutsch Frau Judith Rakers
  • Tolles Foto
  • Ich liebe diese Sendungen und Judith mag ich sehr
  • Einfach bezaubernd und wunderschön.

Quelle: msl24

Auch interessant

Kommentare