Tagesschau-Sprecherin aus Paderborn

Judith Rakers: Instagram-Pause! Heimliche Dreharbeiten auf Rügen?

Die beliebte Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers ist auf Instagram sehr aktiv. Doch nun gab es eine Woche kein Lebenszeichen – vermutlich aufgrund von Dreharbeiten.

Paderborn/Hamburg/Rügen – Normalerweise lässt es sich Judith Rakers nicht nehmen, ihre mittlerweile 136.000 Instagram-Fans über alles zu informieren, was so in ihrem Leben passiert. Sei es die letzte Karotten-Ernte, ein Ausritt mit dem Lieblingspferd Sazou oder ein Selfie von der Nachtschicht bei der Tagesschau: Die Fans wissen genau, was Judith Rakers macht und wo sie gerade ist. Ganz anders verhielt es sich in der letzten Woche. Plötzlich war es still um die 44-Jährige.

NameJudith Deborah Rakers
Geboren6. Januar 1976 (Alter 44 Jahre) in Paderborn
Größe1,73 m
EhepartnerAndreas Pfaff (verh. 2009–2017)
AusbildungWestfälische Wilhelms-Universität Münster (1995–2001)
ElternKunigunde Rakers, Hermann Rakers

Judith Rakers: Lange Social-Media-Pause nach trauriger Nachricht

Vor einer Woche setzte die Moderatorin ihren letzten Instagram-Post ab: Judith Rakers trauerte um das holländische Haubenhuhn „Antje“, das von einem Habicht angegriffen und getötet wurde. Antje war erst seit Anfang Oktober auf Rakers Hof nahe Hamburg und hatte sich offenbar gerade eingelebt. Nach dem Post wurde es zunächst verdächtig still um die in Paderborn in Ostwestfalen* geborene Judith Rakers. Doch lag es an der Trauer um das Haubenhuhn? Möglich, aber offenbar hatte die lange Abstinenz einen ganz anderen Grund.

Denn am Sonntag (1. November) postete die 3nach9-Moderatorin ein Foto des Mondes über dem Meer. Aufgenommen wurde der atmosphärische Schnappschuss auf Rügen. In einem Kommentar gibt Rakers zu, für Dreharbeiten dort gewesen zu sein. Auf die Frage eines Fans („Sind Sie schon wieder auf Rügen? Machen Sie Urlaub oder drehen Sie gerade?“) antwortet sie schlicht: „Ich habe hier gedreht...“ Mehr erfährt man nicht. Judith Rakers für Dreharbeiten auf einer deutschen Insel? Klar vermutet man dabei direkt eine neue Inselreportage. Doch die letzte Inselreportage hat Judith Rakers bereits vor einiger Zeit auf Baltrum abgedreht. Das hatte unter den Fans bereits für Missmut gesorgt.

Jduith Rakers auf Rügen: Neue Inselreportage?

Doch war Judith Rakers wirklich auf Rügen, um eine Inselreportage zu drehen? Sollte sich der NDR doch dazu entschieden haben, die beliebte Reihe mit der Tagesschau-Sprecherin fortzuführen? Wir wissen es nicht. All das ist Spekulation. Möglich, dass es ein völlig neues Format geben wird. Gegen eine neue Inselreportage spricht ganz klar, dass es schon eine solche von der Insel Rügen gibt (Ausstrahlung: 18. Januar 2020).

ARD-Moderatorin Judith Rakers.

Die Fans dürfen also gespannt sein, was die beliebte Journalistin und Moderatorin als Nächstes aus dem Hut zaubert. Das Thema „Insel“ passt auf jeden Fall zu ihr. Auch eine Verknüpfung mit ihrer Leidenschaft für Pferde wäre durchaus möglich, immerhin sah man Judith Rakers schon mit ihrem Lieblingspferd „Sazou“ am Strand von Pottloch entlang galoppieren. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.)

Rubriklistenbild: © Screenshot: Instagram/Judith_Rakers

Auch interessant

Kommentare