Moderatorin aus Paderborn

ARD lüftet Geheimnis: So viel verdient Judith Rakers bei der Tagesschau

Auf Instagram  zeigt sich Judith Rakers von ihrer privaten Seite. Was sie bei der ARD-Tagesschau verdient, war lange ein Geheimnis – jetzt nicht mehr.

  • TV-Moderatorin Judith Rakers aus Paderborn ist seit 2005 bei der Tagesschau. 
  • Doch dort verdient sie kein festes Monatsgehalt. 
  • Die ARD hat das Geheimnis über die Gehälter der Tagesschau-Sprecher gelüftet. 

Für gewöhnlich wird über Geld nicht gesprochen. Lange war es ein wohl gehütetes Geheimnis, wie viel ein Sprecher bei der Tagesschau verdient. Doch nachdem Jan Hofer im vergangenen Jahr vor laufenden Kameras zusammengebrochen war, lüftete die ARD das Geheimnis. Das Gehalt von Judith Rakers und ihren Kollegen ist demnach abhängig von der Anzahl ihrer Einsätze. 

NameJudith Deborah Rakers
Geboren6. Januar 1976 (Alter 44 Jahre), Paderborn
Größe1,73 Meter
EhepartnerAndreas Pfaff (verheiratet von 2009 bis 2017)
AusbildungWestfälische Wilhelms-Universität Münster* (1995–2001)
ElternKunigunde Rakers und Hermann Rakers

Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers zeigt sich bei Instagram von ihrer privaten Seite

Die TV-Moderatorin aus Paderborn ist bei den deutschen Zuschauern sehr beliebt. Die 44-Jährige trat 2005 erstmals bei der Tagesschau auf. Seitdem hat sich Judith Rakers in der ARD-Nachrichtensendung etabliert und ist dort nicht mehr wegzudenken. Fast täglich ist die Blondine inzwischen in den sozialen Netzwerken unterwegs, wo sie private Details von sich preisgibt – zum Beispiel meldete sich Judith Rakers mit "Babynews".

Denn erst kürzlich gab Judith Rakers bei Instagram bekannt, dass ihr "Schatzi" für Nachwuchs gesorgt hat und mit einem flauschigen Beweisfoto begeisterte sie ihre Fans. Die Tagesschau-Sprecherin zeigt ihren Followern aber auch, wie es hinter den Kulissen bei der ARD aussieht, indem sie vor und nach ihrer Schicht gerne Bilder postet. Doch über ihren Verdienst war lange nichts bekannt. 

Judith Rakers (ARD): Was verdient die Sprecherin bei der Tagesschau? 

Der Sender selbst Griff das Thema "Gehalt" bereits im März vergangenen Jahres im offiziellen Blog der ARD-Tagesschau auf. Nachdem Chefsprecher Jan Hofer während der Live-Sendung einen Schwächeanfall erlitten hatte, waren bei den Zuschauern einige Fragen aufgekommen. In diesem Zusammenhang gab es nicht nur zahlreiche Genesungswünsche, sondern es wurde auch das Geheimnis gelüftet, wie viel er, Judith Rakers und die anderen Moderatoren verdienen. 

Judith Rakers ist nicht nur durch ihren Sprecher-Job bei der Tagesschau bekannt: Sie moderiert auch den NDR-Talk "3nach9". Die nächste Ausgabe von 3nach9 kündigte Judith Rakers auf Instagram nun mit einem ganz besonderen Foto für Gast Bülent Ceylan an. Zudem stellte sie in der Ausgabe ihre Liebe zu Tieren einmal mehr unter Beweis: Judith Rakers zeigte bei "3nach9" im NDR keinerlei Berührungsängste bei einem exotischen Insekt

Kein fester Lohn für Judith Rakers (ARD) und die anderen Sprecher der Tagesschau  

Die Gesichter der Tagesschau Jan Hofer, Judith Rakers, Susanne Daubner, Jens Riewa, Thorsten Schröder und Linda Zervakis sind bei der ARD als freie Mitarbeiter angestellt. Deshalb wird die Tätigkeit der Sprecherinnen und Sprecher nicht mit einem festen Monatsgehalt vergütet. Ihr Arbeitgeber zahlt ihnen pro Sendung ein festes Honorar. Für die Hauptausgabe der Tagesschau um 20.15 Uhr gibt es nach Angaben des Senders 259,89 Euro. 

Judith Rakers ist seit 2005 Tagesschau-Sprecherin und fühlt sie in dem neuen ARD-Studio pudelwohl.

Für kürzere "Tagesschau"-Ausgaben gibt es entsprechend weniger Geld. Jedoch sind für Judith Rakers und ihr Team auch mehrere Einsätze an einem Tag möglich. Zwischen den ARD-Nachrichtensendungen liegen oft mehrere Stunden, sodass die Moderatoren in den Pausen sogar nach Hause fahren können. Die freien Stunden verbringt Judith Rakers am liebsten mit ihrem neuen Freund Harry, von dem sie kürzlich auf ihrem Instagram-Account ein Foto postete. Dort wurde nun auch bekannt, dass Judith Rakers einem bekannten Kollegen eine ganz besondere Ehre zuteilwerden ließ

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Jens Kalaene/zb/dpa

Auch interessant

Kommentare