Neue Ausgabe

3nach9 im NDR: Diese Gäste begrüßt Judith Rakers in der ersten Folge 2021

Auch 2021 treffen Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo wieder spannende Gesprächspartner. Erfahren Sie, welche Gäste in der neuen Folge von „3nach9“ (NDR) am Freitag dabei sind. 

Alles neu im neuen Jahr? Nicht so ganz – bei 3nach9 sind auch 2021 das Moderatoren-Paar Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo mit von der Partie. Und sie lassen nicht lange auf sich warten: Bereits am 15. Januar (Freitag) begrüßen die beiden sechs neue Gäste in ihrer Talk-Runde im NDR. Bei owl24.de erfahren Sie, welche Promis dieses Mal dabei sind. Übrigens: Bei uns erfahren Sie auch alle Sendetermine der neuen Folgen von „3nach9“ (NDR) mit Judith Rakers im Jahr 2021.

Show:3nach9
Sender:NDR
Jahr(e):seit 1974
Länge:120 Minuten
Moderatoren:Giovanni di Lorenzo (seit 1989); Judith Rakers (seit 2010)
Ausstrahlungs- turnus:freitags, monatlich
Produktions- unternehmen:Bremedia Produktion

„3nach9“ (NDR): Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo sprechen mit Bjarne Mädel und Sibel Kekilli

Gleich zwei Schauspieler sind am Freitag zu Gast bei Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo. Sibel Kekilli ist den meisten vor allem durch ihre Rolle in dem preisgekrönten Drama „Gegen die Wand“ von Fatih Akin bekannt. Mit ihrer Darstellung schaffte sie den großen Karrieresprung, dem Rollen als “Shae“ in der US-Fantasyserie „Game of Thrones“ und „Sarah Brandt“ im Kieler Tatort folgten. Bei der Krimi-Reihe war sie sieben Jahre lang neben Axel Milberg zu sehen. Bei „3nach9“ im NDR wird sie auch über ihre Reise nach Litauen sprechen, wo sie für Dreharbeiten der Hauptstadt Vilnius einen Besuch abstattete.

Zu Gast bei Moderatorin Judith Rakers ist außerdem Bjarne Mädel. Vor allem durch seine Rollen als „Ernie“ in der TV-Kult-Serie „Stromberg“ und „Schotti“ in „Der Tatortreiniger“ hat sich Mädel bereits in das kollektive Gedächtnis der Fernsehzuschauer gespielt. „Mit Humor schafft man es, die Herzen der Leute aufzumachen“, sagt der 52-Jährige. Doch auch vor ernsten Rollen schreckt der Norddeutsche nicht zurück: So war er kürzlich in „Feinde“ zu sehen, einem TV-Special nach Ferdinand von Schirach. Bei „3nach9“ spricht er zudem über seine neue Rolle als Kriminalkommissar, der unter Angststörungen leidet und auf‘s friesische Land zieht. Doch in „Sörensen hat Angst“ (NDR) ist Mädel nicht nur in der Hauptrolle zu sehen – er führte auch das erste Mal selbst Regie.

Der „Tatortreiniger“: Schauspieler Bjarne Mädel (49)

„3nach9“ (NDR) Judith Rakers spricht mit Robert Habeck und Axel Schulz

Der nächste Gast dürfte der Moderatorin vor allem durch ihre Arbeit bei der Tagesschau (ARD) gut bekannt sein: Grünen-Politiker Robert Habeck spricht bei „3nach9“ (NDR) mit Judith Rakers über das zurückliegende, turbulente Coronavirus*-Jahr und gibt einen Ausblick auf das Jahr 2021 – denn im September sind bekanntermaßen Bundestagswahlen in Deutschland.

Zudem nimmt Axel Schulz in der Talkrunde im NDR Platz. Der zweifache Vater berichtet Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo von seiner Zeit als Profi-Boxer – schließlich ging sein Boxkampf gegen Francois Botha vor gut 25 Jahren in die Sportgeschichte ein – und beantwortet (vielleicht) die Frage, ob er heute noch einmal in den Ring steigen würde wie zuletzt sein ehemaliger Sportler-Kollege, die Box-Legende Mike Tyson.

„3nach9“ (NDR) mit Rakers und di Lorenzo: Christiana Karliczek und Sven Voelpel

Doch auch bei den letzten beiden Gästen könnte es sehr spannend werden: Denn Christiana Karliczek begibt sich durch ihren Job immer wieder in heikle Situationen. Die Kamerafrau ist auf Unterwasseraufnahmen spezialisiert, sie produzierte unter anderem Aufnahmen für die BBC, National Geographic und die Dokumentar-Sendung „Expeditionen ins Tierreich“ (NDR). Zuletzt tauchte sie mit Kaltwasserhaien. Ob sie sich als angstfrei bezeichnet, das wird Judith Rakers ihren Gast bei „3nach9“ fragen.

Zu guter Letzt haben Rakers und di Lorenzo mit Sven Voelpel Deutschlands führenden Altersforscher zu Gast. Der Professor lehrt an der Jacobs University Bremen und beschäftigt sich unter anderem mit der Frage, zu wie viel Prozent die Genetik für den Alterungsprozess verantwortlich ist – und welchen Einfluss soziale Netzwerke auf die Gesundheit haben. Die neue Folge „3nach9“ mit Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo läuft am Freitag (15. Januar) um 22 Uhr im NDR. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: © picture alliance / Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Auch interessant

Kommentare