Zuschauer flippen aus

Felix Neureuther trifft US-Mega-Star, der im ORF „das legendärste Interview“ gibt

+
Felix Neureuther traf einen amerikanischen Mega-Star.

Felix Neureuther hat sich natürlich auch das Rennen in Kitzbühel angeschaut. Auf der Streif traf er sogar einen amerikanischen Schauspiel-Star. Und viele waren aus dem Häuschen.

  • Am 25. Januar fand das „Hahnenkamm-Rennen“ in Kitzbühel statt. 
  • Auf der „Streif“ traf Felix Neureuther einen weltbekannten Schauspieler. 
  • Der Amerikaner musste im ORF ein Interview geben - und viele lachten sich danach schlapp. 

Kitzbühel - Es ist das wohl prominenteste Rennen im Ski-Weltcup. Der Abfahrtslauf in Kitzbühel, die legendäre Streif, ist Plattform für viele Prominente. Einige weltbekannte Gesichter tummeln sich auf der Zuschauer-Tribüne. Gesehen und gesehen zu werden - scheint bei vielen das Motto zu sein. 

Das ehemalige deutsche Ski-Ass Felix Neureuther ist da natürlich am Start - oder besser gesagt im Ziel. Neureuther arbeitet als Experte im deutschen Fernsehen* und lässt es nebenbei auch nicht nehmen, sich mit berühmten Schauspielern ablichten zu lassen. Dieses Mal hat er sich einen besonderen Frauenschwarm geschnappt, bei dem aber schon der Haaransatz ins Gräuliche geht. 

Felix Neureuhter trifft Patrick Dempsey - der muss im ORF ein Interview geben

Für viele Frauen gehörte er zum Abendprogramm auf ProSieben. Seinetwegen haben eine Vielzahl an weiblichen Fans das Fernsehgerät angeschaltet. Die Rede ist von Patrick Dempsey, bekannt geworden durch die amerikanische Krankenhaus-Serie „Greys Anatomy“. Dempsey war auch in Kitzbühel und traf dort Neureuther. 

Neureuther schrieb ganz süffisant: „Es fühlt sich immer gut an, wenn ein Doktor im Zielbereich ist. Nett dich zu treffen, Patrick Dempsey“. Ob auch Neureuther ein großer Greys-Anatomy-Fan ist? Dempsey stieg nach elf Staffeln aus der Serie aus. Doch nicht nur Neureuther entdeckte den von vielen als „McDreamy“ bezeichneten Schauspieler. Auch beim ORF ließ man es sich nicht nehmen in Person von Rainer Pariasek den Amerikaner zu interviewen. 

Video: Auch privat ist Felix Neureuther glücklich 

Über Patrick Dempseys Interview beim ORF lachen viele, aber nicht wegen des Schauspielers

Doch schon die Einleitung ging nach hinten los. „Nicht nur Arnold Schwarzenegger ist hier, auch andere Hollywood-Größen - Patrick McDempsey“ - und bei diesem Versprecher muss Patrick Dempsey schon lachen. Pariasak versucht unmittelbar seinen Versprecher zu korrigieren und sagt auf deutsch: „McDreamy bist du, McDreamy, ja, ja, ja“. Und die Fernsehzuschauer flippten aus. Viele konnten nicht mehr vor lachen. 

Ein Zuschauer schrieb auf Twitter: „Alle Oscars dieses Jahr gehen an das Interview des ORF in Kitzbühel. In den Hauptrollen Rainer Pariasek als „Waina Pawiasek“ und Patrick Dempsey als „Patrick Mister McDreamy McDempsey“! Einfach legendärstes Interview des 21. Jahrhunderts!“. Ein anderer meinte: „Oh Gott. Ich breche nieder“. „Ich kann nicht mehr“, schreibt eine andere. Doch machen Sie sich einfach selbst ein Bild von der skurrilen Situation. 

Das Rennen gewann übrigens Matthias Mayer aus Österreich. Beim ORF war aber nicht nur das Interview eine kleine Panne, auch bei der Übertragung des Rennens leistete sich der Sender einen Ausfall, wie merkur.de* berichtet. Und der Rapper Sido hat beim Auftritt im Stanglwirt, im Rahmen des Rennens, für einen Eklat gesorgt, schreibt tz.de*. 

*tz.de und merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare