Er zählt zur Risikogruppe

Schweden-Palast in Corona-Sorge: Prinz Daniel ist erkrankt - Reise mit Victoria geplatzt

Die Corona-Infektionszahlen steigen derzeit rapide an. Das Virus macht auch vor dem schwedischen Königshaus nicht Halt. Dort gibt es Sorgen um Prinz Daniel.

  • Prinz Daniel von Schweden musste sich wegen Erkältungssymptomen auf Corona testen lassen.
  • Seine Frau Prinzessin Victoria war in großer Sorge um ihn: Er gehört zur Risikogruppe.
  • Zum Glück fiel das Testergebnis jedoch negativ aus.

Stockholm/Solna - Wie viele andere europäische Länder hat auch Schweden mit der anhaltenden Corona*-Pandemie zu kämpfen. Dabei macht das Virus nicht einmal vor dem Königshaus Halt. Während Prinzessin Victoria von Schweden sich um ihr Land sorgt, stürzte sie nun auch noch die Erkrankung ihres Ehemanns Prinz Daniel in große Besorgnis. Denn der Prinz musste sich - wie auch schon Prinz Charles, dessen Ergebnis positiv ausfiel - auf das Virus testen lassen. Tragischerweise zählt der 47-Jährige zur Risikogruppe.

Prinz Daniel von Schweden musste sich auf Corona testen lassen - Er zählt zur Risikogruppe

Wie die gala.de berichtete, sollte Prinzessin Victoria zusammen mit Prinz Daniel am vergangenen Donnerstag (15. Oktober 2020) im Rahmen einer Besuchsreise in sämtliche Regionen des Landes nach Västerås kommen. Allerdings tauchte sie dort ohne ihren Gatten auf. Den anwesenden Pressevertretern erklärte sie das Fernbleiben des Prinzen damit, dass er erkältet sei. Aus diesem Grund blieb er im Palast zurück, obwohl er vorher angekündigt war.

Wegen Erkältungssymptomen musste sich der ehemalige Unternehmer einem Corona*-Test unterziehen. Das Warten auf das Testergebnis versetzte seine Frau offenbar in große Sorge, denn: Prinz Daniel zählt zur Risikogruppe. Dem ehemaligen Fitness-Trainer wurde vor zehn Jahren eine Niere implantiert. Seitdem muss er für den Rest seines Lebens Medikamente einnehmen. Eine Infektion mit dem Coronavirus stellt für Prinz Daniel deshalb eine große Gefahr für seine Gesundheit dar. Das Testergebnis konnte seine Ehefrau dann jedoch beruhigen.

Prinz Daniel von Schweden wurde negativ auf Corona getestet

Das Testergebnis fiel zum Glück negativ aus und Prinz Daniel ist nicht an Covid-19 erkrankt. „Es ist eine häufige Herbsterkältung, die er hat“, gibt Prinzessin Victoria laut gala.de gegenüber der Lokalzeitung VLT Entwarnung. „So ist es im Herbst einfach, wenn man Kinder in der Vorschule hat.“ Auch wenn ihr Ehemann mit der Erkältung noch glimpflich davonkam, sieht die Kronprinzessin die Corona-Krise allgemein als große Herausforderung für ihr Land an. Auch sie hat mit mancher Maßnahme* zu kämpfen: „Ich bin die Videomeetings allmählich leid, es ist schön, wieder Leute zu treffen“, sagt sie ganz offen. Dennoch blickt sie positiv in die Zeit nach der Pandemie: „Man darf nicht wie zuvor sozial sein, und wir müssen auch weiterhin darüber nachdenken, Abstand zu halten und vorsichtig zu sein. Aber es wird auch in Zukunft wieder andere Zeiten geben.“ (jbr) *Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Christian Charisius/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare