Einbruch in Rheda-Wiedenbrück

Am helllichten Tag: Männer durchsuchen Haus – Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos 

+
In Rheda-Wiedenbrück wurde eingebrochen. Nun hat die Polizei Fahndungsfotos veröffentlicht. (Symbolbild)

In einem Haus in Rheda-Wiedenbrück wurde eingebrochen. Am helllichten Tag durchsuchten zwei Fremde das Gebäude. Nun wurden Fahndungsfotos veröffentlicht.

  • Einbruch in Rheda-Wiedenbrück
  • am helllichten Tag
  • Fahndungsfotos veröffentlicht

Rheda-Wiedenbrück – In ein Gebäude an der "Nonenstraße" in Rheda-Wiedenbrück wurde bereits am Samstag (29. Juni) eingebrochen. Unbekannte verschafften sich zwischen 6.45 und 16 Uhr Zutritt zu den Räumlichkeiten und durchsuchten sie. Jetzt hat die Polizei Fahndungsfotos veröffentlicht.

Nach aktuellen Informationen wurde bei dem Einbruch in Rheda-Wiedenbrück nichts gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat im angegebenen Tatzeitraum in der Nähe des Hauses oder in der Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise werden unter der Rufnummer 05241/8690 angenommen.

Nach einem Einbruch in Rheda-Wiedenbrück werden diese Männer gesucht.

Erst vor Kurzem suchte die Polizei nach einem Fremden. Ein Mann verletzte in Rheda-Wiedenbrück gleich zwei Personen. Der Angreifer ging wahllos auf sie zu. Außerdem wurde bei einem Überfall ein Mann von zwei Personen mit einem unbekannten Gegenstand angegriffen. Die Unbekannten schlichen sich in Rheda-Wiedenbrück von hinten an ihr Opfer an.

Außerdem wurde ein Exhibitionist gesichtet. Der Verdächtige stellte in der Nähe von Rheda-Wiedenbrück sein Glied zur Schau. Die Polizei fahndet nach ihm.

Auf einem Parkplatz in Rheda-Wiedenbrück wurde ein kleines Mädchen (4) angefahren. Das Kind lief zwischen den Autos her, wo eine Frau es übersah.

Auch interessant

Kommentare