Polizei sucht den Täter

Fahndung! 20-Jährige auf Schützenfest angegriffen und geschlagen

+
In Rheda-Wiedenbrück kam es zu einem Angriff auf eine junge Frau (Symbolbild).

In Rheda-Wiedenbrück kam es auf einem Schützenfest zu einem Angriff auf eine 20-jährige Frau. Nun fahndet die Polizei nach dem Täter, der die Frau nieder schlug.

  • Attacke in Rheda-Wiedenbrück
  • Frau auf Schützenfest geschlagen
  • Polizei sucht Täter

Rheda-Wiedenbrück – Am vergangenen Samstag (17. August) kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Zwischenfall auf dem Schützenfest am Wösteweg in Rheda-Wiedenbrück. Laut der Polizei soll dort gegen 3.30 Uhr eine 20-jährige Frau angegriffen worden sein.

Körperverletzung in Rheda-Wiedenbrück: Polizei fahndet

Die Frau aus Rheda-Wiedenbrück befand sich zur Tatzeit in der Nähe der Toilettenwagen am Rande des Schützenfestes. Dort kam es anscheinend zu einem Streit mit einem ihr unbekannten Mann. Kurz darauf schlug der Täter zu und die Frau ging zu Boden. Nun sucht die Polizei nach dem Mann. Er konnte wie folgt beschrieben werden:

  • 1,80 bis 1,90 Meter groß
  • Etwa 25 Jahre alt
  • Kurze, dunkle Haare
  • Schwarzes T-Shirt
  • Dunkle Hose
  • Weiße Turnschuhe

Hinweise zu dem Vorfall in Rheda-Wiedenbrück oder dem gesuchten Mann nimmt die Polizei unter der Nummer 05241/86 90 entgegen.

Auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. Erst vor Kurzem führte ein Crash dort zu einem Trümmerfeld und einem langen Stau. Der Fleischbetrieb Tönnies steht nicht nur aufgrund der umstrittenen Aussagen seines Chefs in den Schlagzeilen. Vor Kurzem wurde in der Fabrik in Rheda-Wiedenbrück ein Betrug aufgedeckt, der drei Mitarbeiter vor Gericht brachte

Als es in Rheda-Wiedenbrück kürzlich immer wieder zu grundlosen Angriffen auf der Straße kam, vermutete die Polizei schnell einen Serientäter. Doch nun wurden neue Details bekannt.

In Rheda-Wiedenbrück fahndet die Polizei zusätzlich nach einem Mann, der die Angestellte einer Spielothek bedrohte. Er verlangte sein Geld zurück und wurde plötzlich handgreiflich.

Auch interessant

Kommentare