Vorfall in Rheda-Wiedenbrück

Belästigung im Flora Westfalica – Polizei bittet um Hinweise

+
Im Natur- und Erholungspark Flora Westfalica wurden am Wochenende zwei Frauen belästigt. (Symbolbild)

Belästigt wurden zwei Frauen im Naturpark Flora Westfalica in Rheda-Widenbrück. Ein Mann hatte sich vor ihnen entblößt – nun sucht die Polizei nach dem unbekannten Mann.

  • Exhibitonist
  • Flora Westfalica in Rheda-Wiedenbrück
  • Polizei sucht zeugen

Rheda-Wiedenbrück – Opfer einer sexuellen Belästigung wurden am Freitagnachmittag (2. August) zwei Frauen: Sie waren gegen 17.50 Uhr im Natur- und Erholungspark Flora Westfalica, als sie auf einen Mann aufmerksam wurden. Dieser befand sich abseits eines Weges an der Ems. Dann entblößte sich der Unbekannte plötzlich vor den beiden Frauen.

Belästigung in Rheda-Wiedenbrück: Polizei bittet um Hinweise

Die Opfer alarmierten sofort die Polizei. Doch die Beamten konnten den Mann in dem Park in Rheda-Wiedenbrück nicht antreffen. Deswegen suchen die Polizisten nach Zeugen: Wer kann Informationen zu dem Exhibitionisten geben? Hinweise nehmen die Beamten in Gütersloh telefonisch entgegen (05241/86 90). Der Mann wurde von den beiden Frauen folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 30 Jahre alt
  • schwarze Haare
  • 1.70 bis 1.80 Meter groß
  • trug graues Oberteil und blaue Jeans

Erst kürzlich trieben Exhibitionisten ihr Unwesen nahe Rheda-Wiedebrück: Im Niemeiers Kamp in Gütersloh kam es wiederholt zu Belästigungen. Die Zeugenaussagen lassen jedoch vermuten, dass es sich um ein und denselben Täter handelte. 

Außerdem ereignete sich vor Kurzem ein mysteriöser Angriff: Ein unbekannter Mann griff in Rheda-Wiedenbrück wahllos Passanten an. Die Polizei konnte mittlerweile einen Tatverdächtigen festnehmen. Zudem musste die Feuerwehr kurze Zeit später zu einem Großeinsatz ausrücken: Rund 100 Einsatzkräfte waren in Rheda-Wiedenbrück etwa 24 Stunden lang mit den Löscharbeiten beschäftigt. Mehrere Kubikmeter Fläche hatten lichterloh gebrannt.

Außerdem wurde die A2 bei Rheda-Wiedenbrück nach einem Unfall in ein Trümmerfeld verwandelt. Zwei Wagen waren dort kollidiert. Die Autobahn musste teilweise gesperrt werden. 

In Rheda-Wiedenbrück wurde eine junge Frau auf einem Schützenfest geschlagen. Nun sucht die Polizei nach dem unbekannten Mann.

In einer Spielothek in Rheda-Wiedenbrück wurde ein Kunde handgreiflich. Weil er sein verzocktes Geld wiederhaben wollte, griff er eine Angestellte an. Zudem wurde kürzlich ein Radfahrer (25) in Rheda-Wiedenbrück attackiert und verletzt. Die Polizei sucht nach Hinweisen auf die Täter.

Auch interessant

Kommentare