Exhibitionist in der Nähe eines Freibades

Fahndung in NRW: Mann belästigte 16-Jährige im Park

Eine 16-jaehrige Frau aus Rheda-Wiedenbrueck wurde in einem Park suedwestlich von Guetersloh von einem Mann belaestigt (Symbolbild).
+
Eine 16-jährige Frau aus Rheda-Wiedenbrück wurde in einem Park südwestlich von Gütersloh von einem Mann belästigt (Symbolbild).

Eine 16-jährige Jugendliche wurde in einem Park in Rheda Wiedenbrück bei Gütersloh in NRW von einem Mann belästigt. Die Polizei sucht nun nach ihm.

  • Eine 16-Jährige traf in einem Park in Rheda-Wiedenbrück (NRW) auf einen Exhibitionisten 
  • Der Mann belästigte die Jugendliche und entblößte sich vor ihr 
  • Die Polizei Gütersloh fahndet nun nach dem mutmaßlichen Täter 

Rheda-Wiedenbrück/Gütersloh/NRW – Einen Schockmoment erlebte eine 16-Jährige aus Rheda-Wiedenbrück kürzlich, als sie in dem Park am Werl unterwegs war. In der Grünanlage südwestlich von Gütersloh in NRW traf die Jugendliche in der Nähe eines Schwimmbads auf einen Mann, der sich vor ihren Augen auszog. Der Vorfall ereignete sich an einer Parkbank. 

Jugendliche (16) in Rheda-Wiedenbrück (NRW) belästigt: Polizei Gütersloh beschreibt mutmaßlichen Täter 

Wie die Beamten der Polizei in Gütersloh am Freitag (3. Januar) in einer Pressemitteilung erklärten, ereignete sich die Belästigung in Rheda-Wiedenbrück (NRW) am frühen Mittwochnachmittag (1. Januar). Demnach soll die 16-Jährige gegen 14.15 Uhr in dem Park am Werl unterwegs gewesen sein. Dort traf das Opfer auf eine unbekannte Person. "Der Mann zeigte sich ihr in schamverletzender Weise", so die Ermittler weiter.  In einem weiteren Fall in der Region fahndet die Polizei: Ein Exhibitionist belästigte eine Jugendliche an einem See im Kreis Gütersloh.

Erst kurz vor Weihnachten (Dezember 2019) belästigte ein Exhibitionist in Rheda-Wiedenbrück mehrere Frauen auf einem Friedhof, indem er sein Geschlechtsteil aus der Hose baumeln ließ. Der Park, indem es jetzt zu einem erneuten Fall gekommen ist, liegt nur wenige Kilometer von diesem Tatort entfernt. Gegenüber den Gütersloher Beamten konnte die Jugendliche den mutmaßlichen Täter wie folgt beschreiben: 

  • Männlich 
  • Etwa 35 bis 40 Jahre alt, 
  • Ca. 1,70 Meter groß
  • Leichter drei-Tage-Bar
  • Kräftige Statur
  • Osteuropäisches Aussehen

Die Person soll zum Tatzeitpunkt in Rheda-Wiedenbrück nahe Gütersloh in NRW eine blaue Mütze mit einem großen weißen Buchstaben getragen haben. Bevor sich der Mann vor der 16-Jährigen entblößte, hatte er eine blaue Jogginghose an. Außerdem trug der Verdächtige einen schwarzen Rucksack. 

Fahndung nach Exhibitionisten in Rheda-Wiedenbrück bei Gütersloh in NRW 

Gegen den mutmaßlichen Täter wird nun fahndet. Zeugen, die Angaben zu der Belästigung zum Nachteil der 16-Jährigen machen können, werden gebeten, sich mit den Beamten der Polizei Gütersloh in Verbindung zu setzen. Jedes Detail kann den Ermittlern bei der Aufklärung helfen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegengenommen. Außerdem sucht die Polizei weiterhin nach dem Exhibitionisten, der sich auf dem Friedhof in Rheda-Wiedenbrück im Kreis Gütersloh in NRW vor zwei Frauen entblößte und diese belästigte. 

Als am 10. Dezember ein Mann aus Gütersloh in einem Schwimmbad in NRW mehrere Kinder angefasst hatte und Zeugen sich an die Badeleitung wandten, reagierte diese umgehend.

Auch interessant

Kommentare