Gefährlicher Vorfall für die Einsatzkräfte

SEK-Einsatz! Psychisch kranker Mann schlägt mit Axt um sich

+
Im westfälischen Porta Westfalica schlug ein Mann mit einer Axt um sich (Symbolbild).

Wohnung mit Axt demoliert: Im westfälischen Porta Westfalica wurde das SEK alarmiert, weil ein Mann mit einer Axt um sich schlug. Seine Schwester rief die Polizei.

  • Ein psychisch kranker Mann randalierte in Porta Westfalica mit einer Spaltaxt
  • Die Schwester des Täters rief den Notruf
  • Der Mann verbarrikadierte sich bei Eintreffen des SEK

Porta Westfalica – Zu dem ungewöhnlichen Einsatz im ostwestfälischen Porta Westfalica kam es bereits am Freitag. Um 17.25 Uhr ging ein Notruf bei der Polizei Minden-Lübbecke ein. Eine Frau meldete, dass ihr Bruder mit einer Axt um sich schlägt und bereits mehrere Türen des Einfamilienhauses zerschlagen habe. Wie owl24.de* berichtet, ist der Mann erwiesenermaßen psychisch krank.

Porta Westfalica: SEK übernimmt Einsatz

Die Frau gab zudem an, dass ihr Bruder nicht auf sie reagieren würde. Die Polizei schickte also fünf Streifenwagen zu dem Haus in Porta Westfalica. Den Polizisten gegenüber zeigte sich der Randalierer ebenso verschlossen und verbarrikadierte sich im Haus. Daraufhin wurde ein Spezialeinsatzkommando alarmiert. Die Einheit konnte den Mann schnell ausfindig machen und überwältigen. Gegen 20.30 Uhr erfolgte dann die endgültige Festnahme.

Randalierer aus Porta Westfalica kommt in Psychiatrie

Nach der Festnahme sollte der Mann aus Porta Westfalica in eine Psychiatrie überführt werden. Deshalb wurde er vorerst mitgenommen und auf der Wache in Minden in Gewahrsam gebracht. Später wurde er dann nach Lübbecke gebracht, wo weitere Maßnahmen vorgenommen werden.

Ein Fußballverein aus Porta Westfalica geriet vor Kurzem in die Schlagzeilen, weil ein Video von einer Siegesfeier an die Öffentlichkeit geraten war. Darauf sind Vereinsmitglieder zu sehen und zu hören, die Nazi-Parolen wie "Sieg Heil!" skandieren. Es folgte ein enormes Medienecho, welches auch personelle Konsequenzen nach sich zog. 

Wie owl24.de* berichtet, kam es auf der A2 bei Porta Westfalica kürzlich zu einem schweren Unfall, der im Nachgang für Sperrungen und lange Staus sorgte. Die 24-jährige Fahrerin einer Kehrmaschine rutschte mit ihrem Gefährt die Böschung hinab und wurde dabei verletzt.

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion