Unfall in Bünde

13-jähriger Radfahrer von Auto erfasst – dann fliegt er über die Motorhaube

+
Ein 13-jähriger Radfahrer wurde in Bünde von einem Auto erfasst. (Symbolbild)

Eine Autofahrerin wollte gerade den Parkplatz eines Supermarktes in Bünde verlassen. Plötzlich erfasste sie einen Radfahrer (13). Der Junge stürzte zu Boden.

  • Unfall in Bünde
  • Autofahrerin will Parkplatz verlassen
  • Radfahrer zu spät wahrgenommen

Bünde – Eine 24-jährige Autofahrerin wollte am Montagabend (8. Juli) den Parkplatz eines Supermarktes in Richtung "Holser Straße" verlassen. Gleichzeitig war ein 13-jähriger Radfahrer aus Bünde mit seinem Kumpel auf dem Radweg in Richtung "Borriesstraße" unterwegs.

Bei einem weiteren Unfall in Bünde wurde eine Frau verletzt. Eine Autofahrerin fuhr über eine rote Ampel. Es kam zum Kreuzungscrash.

Bünde: Quer über Parkplatz geradelt

Daraufhin wollten die Teenager in die "Wollfeldstraße" in Bünde abbiegen. Dafür fuhren die beiden Radfahrer diagonal über den Parkplatz. Dann kommt es zu einer gefährlichen Situation: Die 24-Jährige sieht den von links kommenden Schüler zu spät. Dann kommt es zur Kollision.

Unfall in Bünde: Junge verletzt

Der Junge flog über die Motorhaube und stürzte dann auf die Fahrbahn. Bei dem Unfall in Bünde zog er sich leichte Verletzungen zu, so die Polizei. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Erst vor Kurzem kam es in Bünde zu einem Frontalcrash. Ein 23-Jähriger kam auf regennasser Fahrbahn von der Straße ab. Er krachte in den Gegenverkehr. Außerdem muss sich ein Mann wegen Totschlags verantworten. Er soll eine Frau aus Bünde erwürgt haben.

Außerdem gab es einen Raubüberfall. Eine Taxifahrerin wurde von einem Unbekannten mit einer Schusswaffe bedroht. Der Unbekannte aus Bünde flüchtete anschließend.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare