Feuerwehreinsatz

Fahrendes Auto brennt – BMW-Fahrer reagiert sofort

Ein Auto fing in Petershagen während der Fahrt Feuer. (Symbolbild)
+
Ein Auto fing in Petershagen während der Fahrt Feuer. (Symbolbild)

Plötzlich brennt das eigene Auto – während der Fahrt! Ein BWM-Fahrer reagierte in Petershagen sofort. Trotzdem war nichts zu retten.

  • In Petershagen fing ein Auto während der Fahrt plötzlich Feuer
  • Die Feuerwehr musste am Mittwochmorgen zu Löscharbeiten ausrücken
  • Die Nicht nur der BMW wurde durch den Brand in Petershagen beschädigt

Petershagen – Dass ein Auto seinem Fahrer auf dem Display eine Warnmeldung anzeigt, ist nichts Ungewöhnliches. Dass das Auto nur kurze Zeit später vollständig in Flammen steht, allerdings schon. Einem BMW-Fahrer ist genau das am Mittwochmorgen in Petershagen passiert. Erst kürzlich wurde in Petershagen in Motorradfahrer von der Straße gedrängt.

Der Mann war gegen 7 Uhr morgens mit seinem BMW auf der Lavelsloher Straße in Petershagen-Friedewalde unterwegs, als sein Auto ihm auf dem Display die Warnmeldung anzeigt. Kurz darauf beobachtete der Mann während der Fahrt, wie Rauch aus dem Motorraum aufstieg. 

Feuerwehrleute treffen am Einsatzort in Petershagen ein und können nichts mehr retten

Geistesgegenwärtig hielt der Mann sofort an, parkte sein Auto in der Nähe der Einmündung mit der L770 in Petershagen und verständigte sofort die Feuerwehr. Als die Feuerwehrleute kurz darauf am Einsatzort eintrafen, war bereits nichts mehr zu retten. Der BMW brannte bereits lichterloh. Die Feuerwehr sperrte die Lavelsloher Straße ab und löschte das brennende Fahrzeug. Es konnte nur noch ein Wrack abgeschleppt werden. Ebenfalls abgeschleppt wurde vor wenigen Tagen ein Transporter, der in Petershagen ins Schleudern kam.

Polizei macht nach Fahrzeugbrand in Petershagen Angaben zur Ursache

Der Fahrzeugbrand in Petershagen hat aber nicht nur das Auto vollkommen zerstört, sondern durch die enorme Hitze auch bleibende Schäden an der Fahrbahn hinterlassen. Mitarbeiter von "Straßen NRW" wurde benachrichtigt, um entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Als Ursache für den plötzlichen Brand des BMW geht die Polizei von einem technischen Problem aus. Der Fahrer blieb, dank seiner schnellen Reaktion, unverletzt. 

Ein anderer Fall sorgt in diesen Tagen im Kreis Minden-Lübbecke für Schlagzeilen. Ein Mann hatte in Minden seine 25-jährige Ex-Freundin eingesperrt und verprügelt.

In Petershagen kam es auf einem Bahnübergang zu einem schweren Unfall: Eine 70-Jährige wollte die Schienen mit ihrem Auto überqueren und übersah dabei einen Güterzug.

Auch interessant

Kommentare