Polizei mahnt zur Vorsicht

Schlüssel steckte: Dreijährige baut Autounfall

Obacht im Straßenverkehr: Ein kleines Mädchen hat einen Autounfall gebaut. Der Vater aus Paderborn war nur für einen kleinen Moment unaufmerksam. 

Paderborn – Eine Dreijährige hat am Mittwoch (20. Januar) einen Verkehrsunfall gebaut. Über den skurrilen, jedoch bedrohlichen Vorfall berichtet die Polizei: „Eltern müssen die Augen permanent überall haben, wenn‘s um die lieben Kleinen und in dem Zusammenhang um die Vermeidung gefährlicher Situationen geht“.

StadtPaderborn
Bevölkerung148.126
BundeslandNRW

Paderborn: Mädchen (3) dreht am Autoschlüssel – und baut Unfall

Das kleine Mädchen saß auf dem Beifahrersitz des Familienautos, als ihr Vater gerade dabei war, ihr jüngeres Geschwisterchen im Kindersitz auf der Rückbank festzuschnallen. Dabei steckte der Schlüssel jedoch schon in der Zündung. Die Dreijährige aus Paderborn bemerkte das – und dann nahm die gefährliche Situation ihren Lauf.

„Möglicherweise hatte sie schon öfter beobachtet, dass man daran drehen kann“, vermutet die Polizei Paderborn. Das wollte die kleine Beifahrerin nun auch selbst ausprobieren. Als sie an dem Schlüssel drehte, machte das Auto einen Satz nach vorne: Der erste Gang war eingelegt.

Unfall in Paderborn: Mädchen und Vater kommen mit Schrecken davon

Glücklicherweise wurde das Auto sofort vom Grundstückszaun gestoppt, heißt es weiter in der Mitteilung der Polizei Paderborn. Schlimmeres konnte dadurch verhindert werden. So erlitten Vater und Tochter einen gehörigen Schrecken. Die Stoßstange des Autos hat eine Beule und auch dem Zaun lässt sich die Bekanntschaft mit dem Fahrzeug ansehen. Verletzt wurde aber niemand.

Die Situation in Paderborn ging für alle Beteiligten glimpflich aus. Dennoch mahnt die Polizei in diesem Zusammenhang zur Vorsicht und erhöhter Aufmerksamkeit, wenn es um Kinder im Straßenverkehr geht. Zu einem Unfall kann es schnell kommen. So wurde vor einigen Monaten in Bielefeld ein eineinhalb-jähriges Mädchen von einem Zug erfasst und kam dabei ums Leben. Das Kind war zu dem Zeitpunkt mit ihrem Vater spazieren.

Eine Dreijährige hat einen Unfall in Paderborn verursacht. (Symbolbild)

Zu einer anderen schwerwiegenden Situation kam es in Ostwestfalen* vor wenigen Monaten: Ein Dreijähriger wurde in Bielefeld von einem Bus überrollt und schwebte in Lebensgefahr. Die Polizei hatte nach dem Unfall Ermittlungen gegen den Busfahrer eingeleitet. Warum der Junge jedoch so plötzlich auf die Straße lief ist ebenfalls unklar – seine Mutter befand sich nur wenige Meter hinter ihm. (*msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes)

Rubriklistenbild: © Nicolas Armer

Auch interessant

Kommentare