RTL-Quizshow

„Wer wird Millionär“-Kandidat aus Paderborn räumt bei Günther Jauch ab

Marco Möller (30) aus Paderborn (NRW) hat es bei Günther Jauchs RTL-Sendung „Wer wird Millionär?“ auf den heißen Stuhl geschafft – und er gewann viel Geld.

Paderborn/Köln (NRW) – Einen aufregenden TV-Abend erlebte Marco Möller aus Paderborn, als er in der RTL-Quizshow „Wer wird Millionär?“ Moderator Günther Jauch gegenüber sitzen durfte. Der WWM-Kandidat hatte die Auswahlfrage als schnellster gelöst und schaffte es so in der vergangenen Ausgabe am Montag (7. September) auf den heißen Stuhl. Bis zu seinem Gewinn musste der 30-jährige Paderborner, der im Jugendtreff Haus Hartmann in Bad Lippspringe arbeitet, einige knifflige Fragen über sich ergehen lassen.

TV-SendungWer wird Millionär?
SenderRTL
ModeratorGünther Jauch

„Wer wird Millionär?“ (RTL): Wie wurde Marco Möller aus Paderborn Kandidat bei Günther Jauch?

Dass Marco Möller es überhaupt in die RTL-Quizshow schaffte, hat der 30-Jährige wohl seiner Freundin zu verdanken. Aus Spaß hatte sie ihn Anfang 2020 bei „Wer wird Millionär?“* angemeldet. „Ich habe das so über mich ergehen lassen. Aber nach zwei Wochen hat sich wirklich jemand zurückgemeldet“, erklärte der Kandidat, der gebürtig aus Paderborn (NRW) stammt. Vor der Auswahlfrage, die darüber entscheidet, ob es ein Teilnehmer bei Günther Jauch* auf den begehrten Ratestuhl schafft oder nicht, wurde er mit folgendem Satz vorgestellt: „Der Sozialpädagoge hatte früher stets ein Teelicht für sein erstes Mal dabei".

Der Paderborner Marco Möller entpuppte sich aber während der RTL-Sendung im Kölner Studio nicht bloß als Romantiker. Unter dem Namen „Malle Möller“ hat er bereits einen Schlagersong aufgenommen. Der Titel lautete: „Heute geht das Bier nicht aus.“ Gesanglich hält der „Wer wird Millionär?“-Kandidat aber nicht sehr viel von sich. Eine Karriere am Ballermann strebt er ebenfalls nicht an.

Paderborn: Marco Möller gewinnt bei „Wer wird Millionär?" mit Günther Jauch (RTL) 64.000 Euro

Als schrägen Vogel lernten ihn die RTL-Zuschauer kennen. Doch spätestens nach der 16.000-Euro-Frage war klar, dass der Sozialpädagoge nicht nur lustige Sprüche auf Lager hatte, sondern auch mit seinem Wissen bei Günther Jauch glänzen konnte. Bei der 4.000 Eurohürde benötigte Marco Möller jedoch Hilfe vom Publikum. 80 Prozent der Zuschauer im Kölner Studio konnten ihm schließlich zur richtigen Antwort verhelfen. Am Ende erspielte sich der Paderborner bei „Wer wird Millionär?64.000 Euro.

Für die stolze Gewinnsumme musste er bei „Wer wird Millionär?“ folgende Frage richtig beantworten: „Welcher Industriezweig ließ offiziell verlauten: Der Mai war der stärkste Monat, den die Branche jemals erlebt hat?“ Mithilfe des Zusatzjokers kam Marco Möller auf die richtige Antwort: „Fahrräder“. Trotz des hohen Geldbetrags, den er bei Günther Jauch (RTL) absahnte, möchte Möller erstmal nichts Gravierendes in seinem Leben verändern. Einen großen Teil der 64.000 Euro möchte er sparen und für spätere Zukunftspläne zurücklegen. Die lang ersehnte Spielkonsole möchte er sich lediglich zu legen. (*Msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes)

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/TVNOW

Auch interessant

Kommentare