6. Spieltag

Live-Übertragung: SC Verl schlägt FC Magdeburg mit 3:1

Der SC Verl traf am 6. Spieltag in der 3. Liga auf den 1. FC Magdeburg. Das Spiel endete mit einem Sieg für die Hausherren. Alle Infos im Ticker.

Update: 20.50 Uhr. Das Spiel ist aus! Der SC Verl schlägt den 1. FC Magdeburg mit 3:1. In der vierminütigen Nachspielzeit verschwanden langsam die Kräfte. Keines der beiden Teams war mehr in der Lage, einen Treffer zu erzielen. Die Gäste versuchten es noch einmal mit langen Bällen. Doch eine echte Torchance entwickelte sich daraus nicht mehr.

Update: 20.44 Uhr. In der 65. Spielminute fiel der Anschlusstreffer für den FC Magdeburg. Die Gäste haben mit einem Tor von Müller auf 3:1 verkürzt. Nun bereiten sich beide Mannschaften auf die letzten Minuten der Partie vor. Auf beiden Seiten gibt es noch ein paar Auswechslungen. Der Sieg für den SC Verl ist in greifbarer Nähe.

Update: 20.20 Uhr. Die Heimmannschaft konnte ihren Vorsprung ausbauen. In der 51. Spielminute passte Ritzka den Ball zu Taz. Dieser verlängerte per Kopf und beförderte das Leder direkt in die Mitte zu Janjic. Der Mittelstürmer beförderte das Runde schließlich ins Eckige. Das war die 2:0 Führung für den SC Verl gegen den FC Magdeburg.

Im Paderborner Stadion ging es hochbrisant weiter. Nur zwei Minuten später war der Ball erneut im Magdeburger Kasten versenkt. 53. Yildirim spielte den Ball quer auf Taz. Der Mann, der gerade noch ein Tor vorbereitet hatte, traf nun zur 3:0-Führung für den SC Verl.

Update: 19.50 Uhr. Die ersten 45 Minuten sind vorbei. Zur Halbzeit steht es 1:0 für den SC Verl. Golagetter Janjic hatte per Kopf das Tor der Magdeburger getroffen und sein Team dadurch in Führung gebracht. Philipp Sander, der am Samstag den zwischenzeitlichen Ausgleich gegen Ingolstadt ebenfalls per Kopf erzielte, bereitete den Treffer vor.

Erstmeldung: 20. Oktober. Der SC Verl aus dem Kreis Gütersloh empfängt am heutigen Dienstagabend (20. Oktober) den 1. FC Magdeburg. Allerdings wird die Drittliga-Partie nicht im heimischen Stadion, in der Sportclub Arena, ausgetragen, sondern in der Benteler Arena in Paderborn. Das Fußballspiel findet als Geisterspiel ohne Fans statt und wird live im TV und im Live-Stream zu sehen sein.

Fußballverein SC Verl
CheftrainerGuerino Capretti
Liga3. Fußball-Liga

Live: SC Verl gegen FC Magdeburg – Warum findet das Drittligaspiel ohne Fans statt?

Das Drittliga-Heimspiel des SC Verl gegen den 1. FC Magdeburg wurde um 19 Uhr unter Ausschluss der Öffentlichkeit angepfiffen. Für die Begegnung in der Paderborner Benteler-Arena sind keine Zuschauer zugelassen. Der Grund sind die steigenden Coronavirus*-Infektionen in NRW und in ganz Deutschland. Magdeburg hat den Verler Wunsch abgelehnt, das Spiel in der eigenen Sportclub Arena austragen zu dürfen, berichtete Radio Gütersloh.

Für das Spiel in Paderborn (NRW) muss der SC Verl eine Stadionmiete bezahlen. Doch darüber machten sich zumindest die Spieler des Klubs erst einmal keine Gedanken. Das Team von Cheftrainer Guerino Capretti kam gut in die Partie. Bereits nach zehn Minuten erzielte Golagetter Janjic per Kopf das 1:0 für die Heimmannschaft. Via Twitter hält der Sportclub die Fans auf dem Laufenden. Aber die Begegnung gegen den 1. FC Magdeburg wird auch im TV und im Live-Stream gezeigt.

SC Verl gegen FC Magdeburg live im TV und Livestream sehen

Anhänger des SC Verl und des FC Magdeburg, die gehofft hatten, die Partie würde auch im Free-TV zu sehen sein, wurden leider enttäuscht. Kein öffentlich-rechtlicher Fernsehsender überträgt das Spiel in seinem Programm. Wer allerdings etwas Geld investiert, kann den 6. Spieltag in der dritten Liga trotzdem live im TV oder Livestream verfolgen.

Auf MagentaSport, dem Livesportangebot der Telekom, wird die Partie SC Verl gegen FC Magdeburg exklusiv gezeigt. Die erste und zweite Halbzeit wird live im TV und im Livestream übertragen. In den ersten zwölf Monaten ist das Angebot der Telekom kostenlos. Danach müssen Kunden 4.83 Euro pro Monat für den Service zahlen. Ohne ein Monatsabo fallen Kosten in Höhe von 16,53 Euro an. Im Jahresabo sind es pro Monat 9,70 Euro.

Live-Übertragung: SC Verl könnte mit einem Sieg gegen Magdeburg einen Sprung nach vorn machen

Aktuell steht die Mannschaft des SC Verl aus dem Kreis Gütersloh mit sieben Punkten auf dem Konto auf dem achten Tabellenplatz. Bei einem Heimsieg in Paderborn würde sich der Klub in die obere Tabellenregion in der 3. Liga katapultieren. Der FC Magdeburg muss aktuell hingegen kleinere Brötchen backen. Mit vier mageren Punkten auf dem Konto belegen die Gäste derzeit nur den 15. Rang.

Am 6. Spieltag treffen übrigens auch 1860 München und der 1. FC Saarbrücken, die beiden bestplatzierten Teams der Liga, direkt aufeinander. Der Ausgang dieser Partie wird sicherlich auch von den Fans des SC Verl mit Spannung erwartet.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Friso Gentsch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare