Widerstand gegen Beamte

VW durchbricht Schranke von Truppenübungsplatz – Fahrerin flüchtet zu Fuß

Nach einem Unfall leistete eine Betrunkene erheblichen Widerstand. Mehrere Polizisten mussten einschreiten (Symbolbild).
+
Nach einem Unfall leistete eine Betrunkene erheblichen Widerstand. Mehrere Polizisten mussten einschreiten (Symbolbild).

Nach einem Unfall im westfälischen Paderborn flüchtete eine alkoholisierte Frau zu Fuß. Ein Zeuge verfolgte sie. Mehrere Polizisten mussten sie bändigen.

Paderborn – Die 60-jährige Passatfahrerin befuhr am Samstag (6. April) den George-Marshall-Ring in Fahrtrichtung Truppenübungsplatz. Plötzlich kam die betrunkene Frau mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke, wie owl24.de* berichtet.

Dann setzte sie ihre Fahrt aber unbeirrt fort und durchbrach die geschlossene Schranke zum Truppenübungsplatz in Paderborn. Anschließend verließ sie ihren Wagen und flüchtete zu Fuß. Zeugen verfolgten die Frau bis zum Eintreffen der Polizei.

Unfall auf dem George-Marshall-Ring in Paderborn: Eine Betrunkene flüchtete.

Paderborn: 60-Jährige wehrt sich massiv

Wegen ihrer starken Alkoholisierung sollte sie für eine Blutentnahme mit auf die Wache Paderborn. Bereits auf dem Weg dorthin und vor Ort leistete sie erheblichen Widerstand. Mehrere Polizisten waren erforderlich, um die Frau zu bändigen.

Polizei Paderborn leitet Strafverfahren ein

Gegen die Frau aus Paderborn wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Ihr Wagen wurde sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von 8000 Euro.

Wie owl24.de* berichtete, kam es in Paderborn vor Kurzem zu einem schweren Unfall. Zwei Autos krachten frontal ineinander. Zu einem weiteren Alleinunfall kam es erst vor Kurzem: Dabei prallte ein Mann gegen einen Baum.

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare