Unfall in Paderborn

Suzuki prallt frontal gegen Mazda – mehrere Verletzte

Bei einem Unfall in Paderborn stießen an einer Kreuzung zwei Autos frontal zusammen. Mehrere Einsatzfahrzeuge rückten zu Unglücksstelle aus.

Paderborn – Für viel Aufsehen sorgte am Freitagmorgen (22. Januar) ein Autounfall in der Innenstadt von Paderborn. Eine 31-jährige Frau, die mit ihrem Suzuki unterwegs war, prallte frontal mit einem entgegenkommenden Mazda zusammen, hinter dessen Steuer ein 37-jähriger Mann saß. Umgehend wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Es kam zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen.

StadtPaderborn
Einwohner151.633 (31. Dez. 2019)
BundeslandNRW

Paderborn: Wie kam es zu dem Unfall auf dem Heinz-Nixdorf-Ring?

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei Paderborn ereignete sich der Unfall gegen 8 Uhr auf dem Heinz-Nixdorf-Ring. Die 31-jährige Suzuki-Fahrerin befuhr mit ihrem Wagen die Straße „Wilhelmshöhe“. Sie und ihr Beifahrer (21) waren in Richtung Schloß Neuhaus unterwegs und steuerte auf eine Kreuzung zu. Zur gleichen Zeit kam ihr der Mazda-Fahrer entgegen, der auf der Münsterstraße stadtauswärts fuhr.

Die beiden Fahrer steuerten jeweils auf die Kreuzung Heinz-Nixdorf-Ring/Wilhelmshöhe/Münsterstraße zu. Die 31-Jährige wollte mit ihrem Suzuki nach links abbiegen. Doch der Abbiegevorgang mündete in einen schweren Unfall. Mit voller Wucht stieß ihr Auto mit dem Mazda des Mannes zusammen, der den Heinz-Nixdorf-Ring geradeaus in Richtung Neuhäuser Straße überqueren wollte.

Paderborn: Drei Menschen bei Unfall auf dem Heinz-Nixdorf-Ring verletzt

„Der Suzuki prallte frontal gegen die linke vordere Ecke des Mazdas“, teilte die Pressestelle der Polizei am Freitagmittag nach dem Unfall auf dem Heinz-Nixdorf-Ring in Paderborn mit. Bei der Kollision kamen insgesamt drei Personen zu Schaden. Die Frau, ihr 21-jähriger Beifahrer sowie der Mann aus dem Mazda erlitten leichte Verletzungen. Sanitäter kümmerten sich um die Unfallbeteiligten.

Nach der Erstversorgung am Unglücksort wurden sie mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Dort mussten sie ambulant behandelt werden. Nach dem Zusammenstoß waren der Suzuki und der Mazda nicht mehr fahrbereit. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Zur Höhe des Sachschadens machte die Polizei keine Angaben. Während der Unfallaufnahme geriet der Verkehr in Paderborn zeitweise ins Stocken. Ebenfalls in Paderborn hat eine Dreijährige einen Autounfall verursacht, indem sie den Autoschlüssel ihres Vaters plötzlich umdrehte, während dieser kurz abgelenkt war.

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa (Fotomontage: Owl24.de)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare