Überfälle auf Spielotheken in Paderborn und Salzkotten

Überfall! Pistole auf Frauen gerichtet - Serientäter aktiv?

Zwei Frauen wurden bei einem bewaffneten Überfall auf ein Casino in Paderborn mit einer schwarzen Pistole bedroht 8Symbolbild). 
+
Zwei Frauen wurden bei einem bewaffneten Überfall auf ein Casino in Paderborn mit einer schwarzen Pistole bedroht 8Symbolbild). 

Bei dem Überfall auf eine Spielothek in Paderborn wurden eine Angestellte und eine Kundin mit einer Waffe bedroht. Jetzt gab es einen weiteren Raub.

  • Der Raubüberfall auf eine Spielothek in Paderborn ereignete sich am späten Sonntagabend (10. November)
  • Zwei maskierte Täter bedrohten eine Mitarbeiterin und eine Kundin mit einer Pistole 
  • Nun gab es in Salzkotten einen sehr ähnlichen Fall - die Polizei fahndet

Update: 14. November, 15.02 Uhr. Nach dem Überfall auf eine Spielothek in Paderborn sucht die Polizei weiterhin nach Zeugen. Bislang konnten die mutmaßlichen Diebe nicht geschnappt werden. Nun kam es in Salzkotten erneut zu einem Raub auf ein Casino

Der Überfall auf die Spielothek im Kreis Paderborn ereignete sich am Montagabend (11. November) an der Lange Straße in Salzkotten. Wieder waren drei männliche Räuber an der Tat beteiligt. Gegen 23.20 Uhr betraten die Verdächtigen das Geschäft. Laut Polizei blieb einer der Gangster im Eingangsbereich stehen, während die anderen beiden Beteiligten einen Kunden (33) und eine Mitarbeiterin mit einem Fleischklopfer und einer schwarzen Pistole bedrohten. 

Die Verdächtigen verlangten Bargeld. Doch die Angestellte hatte keinen Zugriff auf die Kasse. Die Diebe flohen ohne Beute in Richtung Wewelsburger Straße in Salzkotten. Bei dem versuchten Raub wurden sie allerdings von einer Videokamera gefilmt, berichtet die Polizei Paderborn. Die Opfer in dem Casino konnten die Täter wie folgt beschreiben: 

  • Drei beteiligte Personen
  • Alle waren männlich 
  • Ein Dieb war mit einem Strumpf maskiert 
  • Etwa 1,86 Meter groß
  • schlanker Statur
  • Sprach Hochdeutsch 
  • Dunklen Trainingsanzug 
  • Er hatte den Fleischklopfer und eine große Tasche bei sich
  • Der zweite Räuber war ebenfalls maskiert
  • Etwa 1.70 Meter groß
  • Sprach Hochdeutsch 
  • Dunkle Kleidung
  • Er trug die schwarze Pistole in der rechten Hand
  • schwarz-weiß gemustertes Tuch um die Hand 
  • Der dritte Mann war auch maskiert
  • Auffällig weiße Schuhe

Laut Polizei ähneln sich die Überfälle in Salzkotten und Paderborn sehr. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es sich um dieselben mutmaßlichen Täter handelt. Zeugenhinweise 05251/3060 entgegengenommen. 

Überfall auf Spielothek in Paderborn: Machten die Diebe Beute? 

Erstmeldung: 11. November. Einen regelrechten Schockmoment erlebten eine Angestellte und eine Kundin in einer Spielothek an der Von-Ketteler-Straße in Paderborn-Elsen. Sie wurden Opfer eines bewaffneten Überfalls. Zwei maskierten Tätern bedrohten sie. Ein Dieb richtete eine Pistole auf die Frauen.  

Die Gangster betraten am späten Sonntagabend (10. November), gegen 23.20 Uhr die Spielothek, berichtet die Polizei Paderborn. Beide waren maskiert. Sie gingen zum Tresen und bedrohten eine 46-jährige Angestellte sowie ein Kundin (49). Unter Vorbehalt einer Pistole forderten sie Bargeld von den Frauen. 

Die Mitarbeiterin händigte den Dieben ein paar Scheine aus. In einer Plastiktüte verstauten die Männer ihre Beute, die sie bei dem Überfall auf das Casino in Paderborn machten. Mit einer dritten Person verschwanden sie schließlich in unbekannte Richtung. 

Zudem kam es kürzlich zu einem weiteren gefährlichen Überfall: Ein Maskierter bedrohte in einer Spielothek in Bielefeld einen Angestellten mit einem Messer und verlangte Bargeld.

Casino in Paderborn überfallen: Wer kennt die mutmaßlichen Diebe? 

Nachdem die Männer die Spielothek in Paderborn verlassen hatten, alarmierten die Opfer umgehend die Polizei. Gegenüber den Beamten konnten die Frauen die mutmaßlichen Diebe wie folgt beschreiben

  • Zwei bis drei Personen 
  • Alles waren männlichen 
  • Ein Beteiligter war vermutlich zwischen 18 und 20 Jahre alt
  • Dünne Statur 
  • Schwarze Cap
  • Dunkle Hose
  • Dunkle Jacke 
  • Weiße Schuhe 
  • Orangefarbenes Tuch verdeckte sein Gesicht
  • Der zweite Täter trug helle Schuhe
  • Schwarze Adidas-Jogginghose mit weißen Streifen 
  • Dunkle Oberbekleidung 
  • Schwarze Mütze 
  • Gesicht war mit einem grauen Tuch bedeckt 
  • Beide sprachen mit osteuropäischem Akzent 
  • Aussehen des dritten Mannes ist unbekannt 

Die Diebe trugen eine schwarze Pistole bei sich. Erst kürzlich wurde eine Bäckerei-Filiale in Paderborn überfallen. Dort verwendeten die Täter eine ähnliche Waffe. Bei dem Vorfall in dem Casino blieben die Frauen aber offenbar unverletzt

Polizei Paderborn sucht Zeugen nach bewaffnetem Überfall 

Die Ermittler aus Paderborn suchten unmittelbar nach den mutmaßlichen Tätern. Doch von den Dieben fehlt bislang jede Spur. Eine eingeleitete Fahndung endete erfolglos. Bei der Aufklärung des Verbrechens sind die Beamten dringend auf Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. 

Wer Angaben zu den Dieben machen kann, wird gebeten sich bei den Beamten in Paderborn zu melden. Hinweise werden unter 05251/3060 entgegengenommen. Die Polizei sucht nach einem Überfall auf einen neunjährigen Schüler aus Gütersloh drei Jugendliche, die auf das am Boden liegende Opfer eingeschlagen haben sollen. Außerdem wurde kürzlich eine Frau in Minden mit einem Messer attackiert. Von dem Angreifer fehlt ebenfalls jede Spur. 

Ein Mann wurde in Paderborn von drei Männern mit einem Messer bedroht und verletzt. Nun sucht die Polizei nach zwei der drei Täter.

Bei einem heftigen Auffahrunfall in Paderborn wurde ein Kleinkind schwer verletzt. Ein 24-Jähriger wollte die Spur wechseln und fuhr dabei auf einen Mercedes auf.

Achtung! Momentan kommt es auf der B1 bei Paderborn zu langen Staus. Wegen eines schweren Unfalls ist die Bundesstraße kurz vor der A33 voll gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare