Unfall in Paderborn 

Sprinter-Fahrer verursacht heftige Kollision mit BMW - Polizei lobt Helfer 

+
Bei dem Unfall wurde laut den Beamten aus Paderborn ein Mann schwer verletzt. 

Bei einem Unfall in Paderborn stieß ein Sprinter mit einem BMW zusammen. Eine Person verletzte sich schwer. Aber Passanten taten genau das Richtige.

  • Unfall in Paderborn
  • Sprinter prallt gegen BMW 
  • Polizei lobt Verhalten der Ersthelfer 

Paderborn - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag (30. September) in der Paderborner Innenstadt. Der Fahrer (57) eines Mercedes-Sprinters befand sich gegen 11.20 Uhr auf der Klöcknerstraße. Er war stadtauswärts unterwegs. An der Kreuzung zur Riemekestraße wollte er nach links abbiegen. Dabei übersah der Mann ein entgegenkommenden Wagen, der in Richtung Paderborn unterwegs war. Dort sucht die Polizei derzeit nach Zeugen,nachdem es vor einem Imbiss im Paderborn einen Schwerverletzten gab.

Paderborn: Mit BMW kollidiert - Unfallverursacher unverletzt 

An der besagten Kreuzung in Paderborn kam es schließlich zu einem heftigen Zusammenstoß. Der BMW prallte gegen die linke Seite des Sprinters. Dabei wurde der 54-jähriger Fahrer schwer verletzt. Er musste mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht werden. 

Passanten, die den Unfall mitbekamen, eilten zu dem BMW-Fahrer, um erste Hilfe zu leisten. Es gelang ihnen, den Mann aus dem Wagen zu befreien. Sie betreuten ihn, bis zur Ankunft des Notarztes. Die Polizei Paderborn lobt das Verhalten der Unfallzeugen. Der Mann, der im Lieferwagen saß und den Unfall verursachte, bleib unverletzt. Die Ermittler schätzen den entstandenen Sachschaden auf etwa 10.000 Euro.

Ein anderer Unfall im Kreis Paderborn nahm ein tragisches Ende. Auf der L937 in Bad Lippspringe prallte ein Golf-Fahrer gegen einen Baum und starb. Die Retter konnten den Mann nur noch tot aus dem Wrack bergen. 

Nach einem bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle in Salzkotten nahe Paderborn fahndet die Polizei nach dem Tatverdächtigen. Mit einer Pistole soll der Gesuchte eine Angestellte bedroht haben. Ein Detail ist etwas ekelig.  

Außerdem gibt es Neuigkeiten im Falle der getöteten Frau aus Borchen im Kreis Paderborn. Der Schwiegersohn des Opfers sitzt seit Tagen in Untersuchungshaft. Aber nun ermittelt die Polizei noch gegen eine weitere Person. 

In Paderborn wurde eine Radfahrerin von einem Transporter erfasst. Der Fahrer hielt jedoch nicht an, sondern schleifte die Frau mehrere Meter mit und fuhr einfach davon.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare