Ersatzverkehr von und nach Paderborn

Streckensperrung! Züge fallen tagelang aus – Große Kirmes betroffen

+
Zwischen Paderborn und Ottbergen im Kreis Höxter kommt es zu Zugausfällen. (Symbolbild)

Schlechte Nachrichten für Pendler: Zwischen Paderborn und Ottbergen wird die Bahnstrecke voll gesperrt. Betroffen ist auch eine große Kirmes in der Region.

  • Zugausfälle von und nach Paderborn
  • Fahrten könnten sich verlängern
  • Große Kirmes betroffen

Paderborn – Diese Nachricht dürfte bei einigen Pendlern schlecht ankommen: Die Züge der RB 84 zwischen Paderborn Hbf und Ottbergen fallen von Dienstag, 30. Juli, bis Samstag, 10. August, aus. Betroffen sind auch die Sonderzüge zur größten Kirmes des Weserberglandes.

Paderborn: Abfahrzeiten zur RB 84 und 85

Grund der Sperrung sind Arbeiten an Gleisen und Bahnübergängen. Die NordWestBahn (NWB) richtet eigenen Angaben zufolge von und nach Paderborn einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. "Die Busfahrzeiten sind auf die Anschlüsse in Ottbergen von und zur RB 84 beziehungsweise RB 85 ausgerichtet", heißt es.

Ersatzverkehr von und nach Paderborn erweitert

Außerdem werde der Ersatzverkehr bei einigen Nachtfahrten erweitert: Demnach fahren die Busse von Paderborn bis Holzminden und von Höxter-Rathaus bis Paderborn Hauptbahnhof. Die NWB weist darauf hin, dass sich die Fahrzeiten der Ersatzfahrzeuge "teilweise deutlich verlängern" können. Grund sind Arbeiten an Bahnübergängen und allgemeine Straßenbaustellen.

Unter anderem Libori-Fest in Paderborn betroffen

Von den Zugausfällen betroffen ist auch der Annentag vom 2. bis 5. August in Brakel. In der Vergangenheit wurden dafür sogar Sonderzüge eingesetzt – die nun auch gestrichen wurden. Durch die Streckensperrung wird Besuchern auch die Anreise zum Libori-Fest in Paderborn erschwert. Die Stadt erwartet mehr als eine Million Besucher. Weitere Informationen zum Schienenersatzverkehr von und nach Paderborn gibt es auf der Homepage der NWB. Im Rahmen der Vorbereitungen für die Libori-Kirmes kommt es Paderborn zu mehreren Sperrungen. Davon betroffen sind unter anderem mehrere Parkplätze.

Vor wenigen Tagen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Mehrere Fahrzeuge waren daran beteiligt. Die Polizei Paderborn äußerte anschließend einen Verdacht. Außerdem wurde eine 85-Jährige auf einem Friedhof überfallen. Der Fremde attackierte die Frau aus Paderborn mit Pfefferspray.

Bie einem weiteren Unfall wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Er stürzte in der Nähe von Paderborn 15 Meter die Böschung hinunter.

Bis zu 40 Grad werden erwartet. Hoch "Yvonne" bringt heiße subtropische Luft nach Paderborn und OWL. Es könnte zu einer historischen Hitzewelle kommen.

In Paderborn wurde ein Mädchen von einem Auto angefahren: Die 15-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare