Zeugen gesucht 

Auto erfasst Mann (24) in Paderborn - Fahrer nach Kollision geflüchtet 

+
Bei dem Unglück in Paderborn wurde ein 24-Jähriger verletzt. 

Nachdem ein Wagen einen Fußgänger in Paderborn erfasste, fuhr der unbekannte Autofahrer einfach davon. Der 24-Jährige wurde verletzt und fiel hin. Die Polizei sucht jetzt nach dem Unfallverursacher. 

Paderborn - Das Unglück ereignete sich bereits am vergangenen Sonntag (17. März). Gegen 22.30 Uhr lief der Mann (24) auf die Fahrbahn des Weierstraßwegs in Paderborn. Die Fußgängerampel zeigte zu diesem Zeitpunkt grünes Licht. Plötzlich schoss ein grauer Wagen aus der Neuhäuser Straße und erfasste den 24-Jährigen. 

Paderborn: Nach Fahrerflucht - Zeugen gesucht

Das Auto kam aus Richtung Paderborn und fuhr stadtauswärts. Bei dem Zusammenstoß wurde der Fußgänger verletzt. Er fiel zu Boden. Doch der Fahrer fuhr einfach in Richtung Schloß Neuhaus weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. 

Der 24-Jährige meldete sich am Montag bei der Polizei Paderborn und erstattete Anzeige. Er konnte den Verdächtigen wie folgt beschrieben: 

  • Männlich 
  • Etwa 25 Jahre alt
  • Brille 
  • Grauer VW Polo 

Wer Angaben zu dem Unbekannten oder zum Unfall machen kann, wird gebeten sich bei den Beamten in Paderborn zu melden. Hinweise werden unter 05251-3060 entgegengenommen. 

An der Kreuzung Neuhäuser Straße/Weierstraßweg in Paderborn kam es zum Zusammenstoß. 


Bei einem Unfall in Paderborn wurde ein Radfahrer angefahren und verletzt. 

Die A33 bei Paderborn musste nach einem LKW-Brand teilweise gesperrt werden. Nach dem Unglück bildete sich ein kilometerlanger Stau. Immer wieder kommt es auf der Autobahn zu schweren Unfällen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare