Zwischen Paderborn und Delbrück

Schwerer Unfall auf B64 – Straße lange wegen Hubschraubereinsatz gesperrt

+
Der Hubschrauber an der Unfallstelle in Paderborn.

Auf der B64 bei Paderborn kam es zu einem heftigen Unfall. Die Bundesstraße war in beide Richtungen wechselseitig gesperrt. Grund war ein Rettungshubschrauber, der dort landen musste.

>>Newsticker zum Unfall auf der B64 bei Paderborn aktualisieren<<

  • Schwerer Unfall auf der B64 zwischen Paderborn und Delbrück
  • Rettungshubschrauber landet am Unfallort
  • Eine Frau wurde schwer verletzt

Update: 12.33 Uhr: Die Sperrungen wurden soeben aufgehoben. Der Verkehr kann wieder fließen. Jedoch wird es noch kurze Zeit dauern, bis sich alle Staus auflösen. Danach herrscht auf der B64 zwischen Paderborn und Delbrück wieder freie Bahn. 

Währenddessen bittet die Polizei um Hilfe aus der Bevölkerung. In Paderborn wurde ein Mann nach einem Streit schwer verletzt. Ein PKW-Fahrer kann eventuell helfen.

Update: 12.00 Uhr: Die Sperrung auf der B64 hält immer noch an. Weiterhin rät die Polizei Autofahrern, die Strecke zwischen Paderborn und Delbrück weiträumig zu umfahren.

Update: 11.00 Uhr: Offenbar werden beide Fahrtrichtungen im Wechsel gesperrt. Deshalb kommt es zu starken Verkehrsbehinderungen im Bereich der B64 zwischen Paderborn und Delbrück.

Erstmeldung: Paderborn – Wie die Polizei Paderborn owl24.de gegenüber bestätigte, kam es gegen 9.35 Uhr zu einem schweren Autounfall auf der B64 zwischen Paderborn und Delbrück. Die Strecke wurde in Richtung Delbrück gesperrt, jedoch staut es sich auch in die Gegenrichtung. Es wird empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren.

In Paderborn wurde in einem Garten eine Granate gefunden. Für die Sprengung mussten mehrere Häuser evakuiert werden.

Unfall bei Paderborn: Crash zwischen Auto und Lkw

Es soll auf der B64 nahe Paderborn zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw gekommen sein. Als eine 67-jährige Frau aus der Sennelager Straße nach links auf die B64 abbiegen wollte, wurde ihr Wagen von einem Sattelzug erfasst. Bei der Kollision wurde die Frau in ihrem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Sie musste von der Feuerwehr befreit werden. Anschließend forderte der Notarzt einen Rettungshubschrauber an, der die Verletzte in ein Krankenhaus nach Münster flog. Laut den Ärzten besteht keine Lebensgefahr.

Die Unfallstelle auf der B64 bei Paderborn.

Der Lkw-Fahrer (53) wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Der Mann aus Litauen wurde zur Vernehmung mit zur Dienststelle der Polizei Paderborn genommen. Sein Sattelschlepper hatte sieben Pkw geladen. Der Wagen der Frau trug einen Totalschaden davon. Der Gesamtschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. 

Ein Hubschrauber landet auf der B64 nach dem Unfall bei Paderborn.

In Paderborn wird zurzeit nach einem Exhibitionisten gefahndet. Der Mann soll sein Glied herausgeholt und Frauen belästigt haben. Einen ähnlichen Fall gab es auch in Delbrück, wo ein Mann sich zwischen Autos auf einem Parkplatz versteckte. Auch er zeigte Frauen, die zu ihrem Auto wollten, sein Geschlechtsteil.

In Salzkotten im Kreis Paderborn kam es vor Kurzem zu einem weiteren schweren Unfall. Da er einen Schwindelanfall bekam, geriet ein Autofahrer plötzlich in den Gegenverkehr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare