Polizei bittet um Hilfe

Schwere Kopfverletzungen nach Attacke am Imbiss – wichtiger Zeuge gesucht

+
Der schwer verletzte Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Schwer verletzt musste ein Mann nach einer nächtlichen Attacke vor einem Imbiss ins Krankenhaus gebracht werden. Jetzt sucht die Polizei einen wichtigen Zeugen.

  • Bei einem Streit wurde ein Mann schwer am Kopf verletzt
  • Die Polizei in Paderborn sucht nun nach einem wichtigen Zeugen
  • Der Vorfall ereignete sich bereits am Tag der Deutschen Einheit

Paderborn – Nach einem wichtigen Zeugen sucht derzeit die Polizei in Paderborn. Am Tag der Deutschen Einheit wurde früh morgens gegen fünf Uhr ein 38-Jähriger schwer verletzt. Ein bislang unbekannter Autobesitzer könnte der Polizei nun wichtige Hinweise zum Tathergang geben.

Der Fahrer des weißen PKW, der bei dem Streit vor einem Imbiss in Paderborn beschädigt wurde, hat vermutlich beobachtet, was sich am frühen Morgen des 3. Oktober zugetragen hat. Bislang ist noch unbekannt, warum ein 38-jähriger plötzlich bewusstlos zu Boden ging.

Paderborn: Schwer verletzter Mann nach Streit vor Imbiss am Rosentor

Gegen 5.00 Uhr morgens kam es zu Streitigkeiten zwischen dem Mann und einer Personengruppe, nachdem der 38-Jährige den "Imbiss am Rosentor" verlassen hatte. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Mann ins Krankenhaus. Später musste er aufgrund der Schwere der Kopfverletzungen in ein anderes Klinikum nach Bielefeld verlegt werden.

Hinweise dringend benötigt: Polizei Paderborn sucht nicht nur den Besitzer des Autos

Die Polizei in Paderborn sucht dringend den Besitzer des weißen Autos und mögliche weitere zeugen des Vorfalls vom Tag der Deutschen Einheit. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 05251/3060 entgegen.

Ebenfalls nachts kam es am Wochenende zu einem Vorfall in Bielefeld, als eine aggressive Männergruppe zunächst am Jahnplatz und später an der Herforder Straße auffiel. Erst kürzlich wurden bei einem Unfall mit zwei Kleinkrafträdernin Paderborn insgesamt drei Jugendliche verletzt.

In Paderborn war zuletzt die B64 wegen eines schweren Unfalls für mehrere Stunden gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare