Unfall in Paderborn 

Mercedes streift Baum - zwei 19-Jährige verunglücken teils schwer

+
Bei dem Alleinunfall in Paderborn wurden zwei junge Frauen verletzt. 

Ein Mercedes kam in Paderborn von der Fahrbahn ab und streifte einen Baum. Anschließend touchierte der Wagen einen Pfosten und ein Schild. Plötzlich war überall Blaulicht. 

  • Alleinunfall in Paderborn 
  • Auto streift Baum 
  • Zwei 19-Jährige verletzt 

Paderborn - Zwei junge Frauen wurden bei einem Unfall in Paderborn-Dahl verletzt. Sie saßen am frühen Freitagmorgen, gegen 0.20 Uhr, in einem Mercedes. Der Wagen fuhr von der B64 auf die Straße "Im Sudahl". Plötzlich verlor der PKW-Fahrer die Kontrolle über den Wagen. 

Vor den Augen von zwei Kindern kam es jetzt auch zu einem heftigen Auffahrunfall auf der B64 in Paderborn, bei dem vier Personen zum Teil schwer verletzt wurden.

Paderborn: Auto touchiert Baum - zwei Verletzte 

In einer Rechtskurve, rund 200 Meter nach dem Hardörner Weg in Paderborn, verließ das Fahrzeug die Straße. Der Wagen streifte einen Baum, einen Pfosten und ein Verkehrsschild. Erst in einem Feld kam der Mercedes zum Stillstand. 

Eine 19-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Eine gleichaltrige Frau wurde leicht verletzt. Beide Beteiligten wurden ins Krankenhaus gebracht. Ein Mann (18) kam nicht zu Schaden. Er hatte Glück. Ähnlich erging es einer Verkäuferin, die bei einem Überfall in Paderborn von eine Dieb mit einer Waffe bedroht wurde

Die Polizei Paderborn schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 31.500 Euro. Wegen Aufräum- und Bergungsarbeiten musste die betroffene Straße für etwa 120 Minuten gesperrt werden. 

Nach einem Unfall auf der A33 bei Borchen musste die Anschlussstelle gesperrt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.  Außerdem wurde ein Motorradfahrer bei einem Unfall in Bad Wünnenberg schwer verletzt. Er stürzte eine Böschung hinab.

Bei einem Waldbrand in Bad Wünnenberg standen kürzlich rund 30.000 Quadratmeter in Flammen. Zahlreiche Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Kräfte setzten eine Drohne ein. 

Auch in Hövelhof wäre es beinahe zu einer Katastrophe gekommen, denn nachdem ein Transporter Feuer gefangen hatte, drohten die Flammen ebenfalls auf einen Wald überzugreifen. 

Die Polizei hat bei Bad Wünnenberg mit einem Hubschrauber nach einem möglichen Unfallopfer gesucht. Auf der B 480 war ein Auto gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Blut auf einer Brille, die nicht dem Mann gehört, lässt darauf schließen, dass möglicherweise noch eine Weitere Person verletzt worden ist. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare