Versuchter Raub in Paderborn

Mann von drei Tätern mit Messer bedroht – Polizei sucht Zeugen

In Paderborn werden zwei Personen nach einem Messerangriff gesucht (Symbolbild).
+
In Paderborn werden zwei Personen nach einem Messerangriff gesucht (Symbolbild).

In Paderborn wurde ein 34-Jähriger von drei Personen angegriffen und verletzt. Die Männer bedrohten ihr Opfer mit einem Messer und forderten Bargeld.

  • In Paderborn kam es am Montag zu einem "räuberischen Erpressungsversuch"
  • Drei Männer bedrohten ihr Opfer mit einem Messer
  • Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat

Paderborn – Am Montagabend ging ein 34-jähriger Mann gegen 19.25 Uhr die Borchener Straße entlang. Plötzlich wurde er von drei Männern bedrängt. Sie bedrohten ihn zunächst mit einem Messer, verletzten ihn dann und forderten Bargeld. Als die alarmierte Polizei am Tatort eintraf, flohen die drei Männer durch den nahegelegenen Bürgerpark und dann entlang der Leonardstraße stadtauswärts.

Vor der Schwimmoper in Paderborn kam es in einer Unterführung zu einem ähnlichen Fall: Ein 28-jähriger Mann wurde am Maspernplatz gegen den Kopf geschlagen und ging daraufhin bewusstlos zu Boden. Die Diebe klauten sein Geld und ließen ihn liegen. Erst zwei Helfer, die ihn fanden, brachten ihn umgehend ins Krankenhaus

Polizei kann einen der Täter in Paderborn stellen

Die Polizei Paderborn nahm die Verfolgung der Täter auf und konnte schließlich einen von ihnen an der Kreuzung der Mälzerstraße stellen und seine Identität feststellen. Der Mann ist 22 Jahre alt und wurde in Gewahrsam genommen. Seine beiden Komplizen konnten entkommen. Deshalb bittet die Polizei nun um Zeugenhinweise. Wer hat zur Tatzeit etwas beobachtet und kann Angaben zur Tat oder den Tätern machen? Sachdienliche Hinweise werden unter der Nummer 05251/30 60 entgegengenommen. In der Nacht zu Samstag (4.Januar) wurde vor einer Diskothek in Minden nordöstlich von Bielefeld in NRW ein 20-Jähriger mit einem Messer attackiert, nachdem zwei Personengruppen in Streit geraten waren.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich jüngst auch an anderer Stelle: In Bielefeld wurden zwei Männer nach der Herbstkirmes an der Radrennbahn von einer Gruppe angepöbelt. Die zwei ignorierten die Gruppe zunächst und gingen weiter. Doch plötzlich schlugen die Täter zu und bestahlen ihre Opfer. In Paderborn-Elsen kam es vor Kurzem ebenfalls zu einem bewaffneten Raub: Zwei maskierte Männer überfielen hier am Sonntagabend ein Casino. Die Täter bedrohten zwei Frauen mit einer Pistole. Die beiden Täter konnten mithilfe einer dritten Person unerkannt entkommen. Nun fahndet die Polizei nach den Männern.

Ebenfalls in Bielefeld sucht die Kriminalpolizei nun nach einer Gruppe von sieben oder acht Männern. Die Angreifer griffen zwei Brüder an und schlugen auf sie ein.

Bei einem Auffahrunfall in Paderborn wurde ein Kleinkind (2) schwer verletzt. Der Fahrer des Wagens wechselte die Spur vor einer Kreuzung und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare