Unfall in Paderborn

Vorfahrt missachtet: Frau rammt Streifenwagen im Einsatz

+
In Paderborn wurde ein Streifenwagen im Einsatz gerammt (Symbolbild).

In Paderborn kam es zu einem außergewöhnlichen Unfall. Während eines Einsatzes wurde ein Streifenwagen von einer 61-jährigen Autofahrerin gerammt.

  • Unfall in Paderborn
  • Streifenwagen gerammt
  • Polizeianwärterin verletzt

Paderborn – Am Montag ereignete sich auf der Riemekestraße ein Unfall mit einem Streifenwagen. Gegen 16.25 Uhr war das Einsatzteam unterwegs zu einem Arbeitsunfall in der Paderborner Innenstadt. Doch trotz Martinshorn und Blaulicht war sich eine Autofahrerin (61) offenbar nicht im Klaren darüber, dass der Einsatzwagen Vorfahrt hatte. 

Paderborn: Autofahrerin rammt Streifenwagen

An der Balhornstraße in Paderborn nahm die Frau dem Streifenwagen die Vorfahrt und es kam zum Zusammenstoß. Dadurch wurde der Wagen der Polizei von der Straße gedrängt und beide Fahrzeuge schwer beschädigt. Eine 24-jährige Polizeianwärterin, die auf dem Beifahrersitz saß, wurde verletzt. Der Einsatz eines Rettungswagens war jedoch nicht nötig. Der Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Die Riemekestraße wurde bis etwa 17.45 Uhr gesperrt.

Am vergangenen Wochenende ging das Libori Fest in Paderborn zu Ende. Deutschlands ältestes Volksfest lockte wieder große Besuchermengen in die Stadt. Jedoch gab es auch Zwischenfälle: So wurde eine Frau auf dem Volksfest in Paderborn von einer Eisenstange getroffen. In einem anderen Fall sorgte eine maskierte Gruppe für Aufsehen. Während des Festes gingen drei maskierte Männer auf einen Paderborner Polizisten zu und bedrohten ihn mit einer Waffe.

Zudem hatten die Beamten kürzlich alle Hände voll zu tun: In nur einer Nacht nahmen Polizisten in Paderborn mehrere Personen fest und stellten eine Waffe sicher. Vor Kurzem kam es außerdem zu einem Einsatz nahe des Libori-Bergs: Ein Radfahrer schoss in Paderborn mit einer Waffe auf einen Mann. Die beiden Männer waren zuvor in einen Streit verwickelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare