Polizist findet Weihnachtskarte

Emotionale Post landet auf der Straße – Story mit Happy End 

+
Tobias Drüppel (l.) von der Paderborner Polizei übergibt das Weihnachtsgeschenk.

Ein Polizist fand im Kreis Paderborn eine rührende Weihnachtskarte und Bargeld. Der Beamte suchte nach dem Besitzer.

Paderborn – Ein Polizist hat in Bad Wünnenberg eine Weihnachtskarte mit Bargeld entdeckt. Der Beamte aus Paderborn entdeckte den roten Umschlag am 1. Weihnachtstag gegen 23 Uhr. Der emotionale Brief, geschrieben von einer Mutter an ihren Sohn, lag mitten auf der Straße Unter der Grotte. Einige Wagen waren bereits über das Geschenk gerollt. 

Happy End: Polizei Paderborn kann Geschenk überreichen

Update: 17.38 Uhr. Bereits kurz nach der Veröffentlichung des Fundes meldete sich die Mutter, die die Karte für ihren Sohn schrieb. Informiert wurden Gisela Carl und ihr Sohn Dennis Carl über WhatsApp von dessen Freundin. Frau Carl konnte der Polizei alle Details zu der Karte nennen und sich so als rechtmäßige Verfasserin ausweisen. 

Dennis hatte zusätzlich zu der Karte mit dem Geld einen Pullover von seiner Mutter geschenkt bekommen. Als er mit diesem Pullover zu seiner Freundin in der Straße Unter der Grotte fuhr, muss der Umschlag heraus gefallen sein. Besonders schön: Polizeioberkommissar Tobias Drüppel, der die Karte fand, konnte sie auch persönlich ihrem Empfänger überreichen.

Tobias Drüppel (l.) von der Paderborner Polizei übergibt Dennis Carl das späte Weihnachtsgeschenk.

Polizei Paderborn sucht nach Besitzer 

Im Umkreis von Paderborn könnte es demnächst zu einem verspäteten Weihnachtsmärchen kommen. Die Ermittler suchen nach der Mutter (Verfasserin) und nach ihrem Sohn (Empfänger). Bislang konnten sie nicht gefunden werden. Der Verlust der Weihnachtspost wurde noch nicht gemeldet. Das Geschenk hat folgende Merkmale: 

  • Roter Umschlag 
  • Weihnachtskarte 
  • Bargeld 

Die Polizei Paderborn macht diesen außergewöhnlichen Fund öffentlich, um das Weihnachtsgeschenk an den richtigen Adressaten übergeben zu können. Laut den Beamten ließe sich anhand der Handschrift genau feststellen, wer den Text auf der Karte verfasst hat. Hinweise werden unter der Telefonnummer 05251/3060 entgegengenommen. 

Im Kreis Paderborn gab es einen ungewöhnlichen Fund. 

Die A33 musste nach einem Unfall voll gesperrt werden. Inzwischen gab die Polizei den Verkehr in Richtung Paderborn wieder frei.

Seit dem Wintereinbruch spricht der Deutsche Wetterdienst (DWD) regelmäßig Warnungen aus. Die aktuellen News zum Wetter in Paderborn und OWL lesen Sie in unserem Ticker.

Bei zwei schweren Unfällen auf der A44 bei Bad Wünnenberg wurden zwei Menschen schwer verletzt. Auf einmal drohte ein LKW einen Abhang hinunter zu stürzen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare