39-Jährige stirbt nahe dem Flughafen Paderborn

Schwerer Unfall mit einer Toten und zehn Verletzten: Fahrerin betrunken

Im Kreis Paderborn starb eine Frau bei einem schweren Verkehrsunfall (Symbolbild).
+
Im Kreis Paderborn starb eine Frau bei einem schweren Verkehrsunfall (Symbolbild).

Nahe dem Flughafen Paderborn/Lippstadt kam es am Samstag zu einem schrecklichen Unfall. Eine Frau (39) starb, zehn Personen wurden teils schwer verletzt.

  • Auf der L776 nahe dem Flughafen Paderborn/Lippstadt kam es am Samstag zu einem verheerenden Unfall
  • Ein Lkw-Fahrer verursachte den tödlichen Crash bei einem Überholmanöver
  • Eine 39-jährige Frau kam noch vor Ort ums Leben

Paderborn – Gegen 19.15 Uhr wollte am Samstag (21. Dezember) der Fahrer (43) eines Lkws einen Pkw überholen. Darin saßen die 52-jährige Fahrerin und zwei Mädchen (11 und 12). Während des Überholmanövers nahe der Anschlussstelle Büren-Wewelsburg berührte er den VW seitlich und geriet dadurch in den Gegenverkehr

Kreis Paderborn: Kleintransporter überschlägt sich

Auf der Gegenfahrbahn der L776 nahe Paderborn kam dem Transporter-Fahrer ein Mercedes entgegen, in dem der 48-jährige Fahrer, eine 39-jährige Frau und zwei Kinder (10 und 11) saßen. Der Mercedes kollidierte mit dem Lkw, woraufhin letzterer von der Straße abkam, sich überschlug, eine Böschung hinunterstürzte und auf dem Dach zwischen Bäumen landete. Am Donnerstagabend (2.Januar) kam es in NRW zu einem schweren Unfall, als ein Mann (31) in Minden nördlich von Bielefeld von seinem Balkon in die Tiefe stürzte und verunglückte.

Großeinsatz für Rettungskräfte auf der L776 bei Paderborn

Der Fahrer des Mercedes, sowie die beiden Kinder wurden durch den Unfall schwer verletzt. Die Frau (39) konnte sich selbst aus dem stark beschädigten Wagen, der sich noch auf der Fahrbahn befand, befreien. Doch als sie gerade aus dem Wrack ausgestiegen war, wurde sie von einem weiteren Mercedes erfasst, der auf die Unfallstelle zugerast war. Die Rettungskräfte von Polizei und Feuerwehr wurden zu einem Großalarm auf der Landstraße im Kreis Paderborn gerufen. Insgesamt waren elf Rettungswagen, neun Notärzte, sowie Seelsorger aus drei Landkreisen vor Ort.

Auch auf der B1 nahe Paderborn kam es vor Kurzem zu einem Horror-Unfall: Zwei Lkw kollidierten. Zwie Personen starben. Die B1 wurde den ganzen Tag gesperrt.

39-Jährige stirbt bei Unfall im Kreis Paderborn

Die Sanitäter konnten nichts mehr für die Frau tun. Sie starb noch vor Ort an ihren schweren Verletzungen. Auch der Fahrer des Lkws und die 69-jährige Fahrerin des zweiten Mercedes wurden schwer verletzt. Der Lkw-Fahrer wurde per Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Dortmund gebracht. Die Mercedes-Fahrerin kam in ein Krankenhaus nach Lippstadt. Die Polizei Paderborn stellte fest, dass sie betrunken war. Ihr Führerschein wurde eingezogen.

Die restlichen Unfallbeteiligten wurden zum Glück nur leicht verletzt. Ebenso wie Augenzeugen, die unter Schock standen, wurden auch sie in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die L776 im Kreis Paderborn wurde wegen der umfangreichen Aufräumarbeiten die ganze Nacht bis zum Sonntagmorgen gesperrt.

Die Polizei bittet um Hilfe, nachdem eine Leiche in Borchen (Kreis Paderborn) entdeckt wurde. Die Umstände des Todes von Markus K. geben den Ermittlern Rätsel auf. Auch am Nikolaustag (6. Dezember) krachte es in Paderborn: Auf dem Heinz-Nixdorf-Ring kollidierte ein Bus mit einem Pkw.

In Hiddenhausen im Kreis Herford kam es ebenfalls zu einem schrecklichen Unfall: Zwei Autos prallten ineinander. Dabei starben zwei Menschen, ein dritter schwebt in Lebensgefahr.

Am Neujahrstag (1. Januar) wurde ein 11-jähriger Junge aus Paderborn in NRW von einem liegengebliebenen Böller schwer verletzt, als der Feuerwerkskörper plötzlich in seiner Hand explodierte.

Im öffentlichen Nahverkehr der Domstadt ist es am 12. Juli zu einem spektakulären Zwischenfall gekommen: In Paderborn-Elsen (NRW) sprang ein 20-jähriger Fahrgast aus einem Linienbus, weil der Busfahrer an seiner Haltestelle vorbei gefahren war.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare