Unfall an Haltestelle in Delbrück

Vor den Bus geschubst – 12-jährige Schülerin schwer verletzt

+
In Delbrück bei Paderborn wurde eine Schülerin (12) vor einen Bus geschubst (Symbolbild).

In Delbrück bei Paderborn kam es zu einem schweren Unfall an einer Bushaltestelle. Ein 12-jähriges Mädchen wurde vor den heranfahrenden Bus geschubst.

  • In Delbrück bei Paderborn kam es zu einem Unfall an einer Bushaltestelle
  • Ein Mädchen wurde aus einer Gruppe heraus vor einen herannahenden Bus gestoßen
  • Bei dem folgenden Kontakt mit dem Fahrzeug wurde die 12-Jährige schwer verletzt

Paderborn – Der Unfall, den ein Schulbusfahrer (52) aus Delbrück so schnell nicht vergessen wird, ereignete sich am Freitag (6. Dezember), gegen 13.40 Uhr. Als er an der Ladestraße eine Bushaltestelle am Schulzentrum anfuhr, wusste er noch nicht, was passieren würde. 

12-jähriges Mädchen stolpert in Delbrück bei Paderborn unter einen fahrenden Bus

An der Haltestelle stand eine größere Gruppe von Schülern und wartete. Als er sich der Gruppe näherte, wurde plötzlich ein 12-jähriges Mädchen von hinten geschubst, sodass sie das Gleichgewicht verlor. Daraufhin stolperte sie vor den noch fahrenden Bus. Am Montag (9. Dezember) ereignete sich in NRW ein schwerer Verkehrsunfall, als im Raum Gütersloh eine Versmolderin mit ihrem Renault frontal mit dem Passat eines Bielefelders kollidierte, dessen Wagen daraufhin gegen einen Baum schleuderte.

Unfall in Delbrück bei Paderborn: 12-jähriges Mädchen wird schwer verletzt

Die 12-Jährige geriet mit dem rechten Fuß unter den rechten Hinterreifen des Busses. Dabei wurde das Mädchen schwer verletzt. Ein alarmierter Notarzt versorgte das Kind noch vor Ort, bevor man es mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus brachte. Es stellte sich heraus, dass es ein 15-jähriger Mitschüler des Mädchens war, welcher sie an der Bushaltestelle in Delbrück bei Paderborn, wo es vor Kurzem einen tödlichen Brand in einem Bauernhaus gab, von hinten gestoßen und so den Unfall herbeigeführt hatte.

Der Unfall bei Paderborn erinnert an einen anderen Fall, der für große Empörung sorgte: Am ZOB in Minden wurde eine 17-Jährige an einer Haltestelle von einem Mann belästigt und geriet bei der Flucht unter einen Bus.

Ganz in der Nähe, auf der B64 zwischen Delbrück und Paderborn kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Lkw und ein Auto krachten ineinander, als eine 67-jährige Frau auf die Bundesstraße abbiegen wollte. Die Frau wurde so schwer verletzt, dass ein Hubschrauber angefordert werden musste, was zu langen Sperrungen der Bundesstraße führte.

Nach einem tödlichen Unfall, bei dem eine Mutter in Salzkotten bei Paderborn starb, erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 29-jährigen Autofahrer. 

Am Mittwoch (11. Dezember) ereignete sich in NRW ein schwerer Unfall, als ein Mann aus Bielefeld mit einem Bus in Löhne bei Herford frontal gegen einen Baum stieß und schwer verunglückte. In Delbrück wurde eine Tankstelle überfallen. Die Täter drohten einem Angestellten mit einer Axt und konnten anschließend fliehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare