Angriff in Paderborn (NRW)

Brutales Video kursiert im Netz: Polizei fahndet nach Frauenschläger

Im westfälischen Paderborn kam es zu einem brutalen Angriff auf eine ahnungslose Frau. Ein Video davon wurde in den sozialen Netzwerken geteilt. Nun sucht die Polizei Zeugen.

  • In Paderborn (NRW) wurde eine Frau auf offener Straße angegriffen.
  • Von der Tat existiert ein Video.
  • Nun sucht die Polizei dringend Zeugen der brutalen Attacke.

Paderborn – Wie die Polizei mitteilt, wurde seit Montagmorgen (7. September) ein äußerst brutales Video in den sozialen Netzwerken geteilt. Zu sehen ist eine Frau, die an der Buszentralstation in Paderborn steht. Eine Gruppe von drei Männern geht an ihr vorbei. Wie owl24.de* berichtet, versetzt einer der Männer der nichtsahnenden Frau im Vorbeigehen einen heftigen Faustschlag. Nun rief das brutale Video die Ermittler auf den Plan.

StadtPaderborn
Einwohner151.633 (2019)
BundeslandNordrhein-Westfalen (NRW)
Paderborn (NRW): Auf einem kursierenden Video wird eine Frau brutal zu Boden geschlagen (Symbolbild).

Paderborn (NRW): Frau auf Video identifiziert

Mittlerweile konnte das Opfer auf dem Video als eine 34-jährige Frau aus Paderborn* identifiziert werden. Diese fiel nach dem Schlag hart auf den Boden und hielt sich den Kopf. Unbekannt ist aber noch die Identität der Täter, vor allem des Schlägers. Ebenso ist noch unklar, wann genau die Tat stattfand und wer das Video gemacht hat.

Mittlerweile wurde das Video wieder gelöscht und ist in den einschlägigen Netzwerken nicht mehr aufzufinden. Die Polizei Paderborn gibt an, dass man rechtlich sehr eingeschränkt sei und das Video deshalb nicht veröffentlichen könne. In einem Facebook-Kommentar heißt es seitens der Ermittler: „Wir als Polizei dürfen das Video nicht ohne weiteres veröffentlichen. Wir bewegen uns in engen rechtlichen Vorgaben, die wir aber natürlich prüfen, wenn unser Zeugenaufruf hier ohne Ergebnis bleibt und wir den Täter so nicht ermitteln können!“

Brutales Video: Polizei sucht dringend Zeugen

Um die offenen Fragen auch ohne die Veröffentlichung des Videos klären zu können, erhofft sich die Polizei Paderborn nun aussagekräftige Zeugenhinweise. Der Täter, der die Frau schlug, wird wie folgt beschrieben:

  • 25 - 30 Jahre alt
  • Etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß
  • Schwarze Jacke mit Kapuze
  • Dunkelgraues Sweat-Shirt
  • Blaue Jeanshose
  • Weiße Sportschuhe
  • Der Mann trug zur Tatzeit eine Schutzmaske

Die Ermittler aus Paderborn, wo es kürzlich zu einem SEK-Einsatz in einer Volksbank kam*, fragen nun: Wer hat diese Körperverletzung beobachtet und kann weitere Angaben dazu machen? Wer kann Hinweise auf den Täter geben? Wer kann Hinweise auf die beiden Begleiter des Täters geben? Wer kann sonstige Angaben dazu machen? Jegliche Hinweise werden unter der Nummer 05251/30 60 entgegen genommen.

Ebenfalls in Paderborn sucht die Polizei nach einem Mann, der mehrere Frauen belästigt haben soll. Auch in diesem Fall hoffen die Ermittler auf Zeugenaussagen. (*Owl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes)

Rubriklistenbild: © Maurizio Gambarini / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare