Tragisches Unglück

Leiche bei Hausbrand entdeckt – Polizei äußert schrecklichen Verdacht

Die Feuerwehr im Kreis Paderborn (NRW) machte einen schrecklichen Fund: In einem brennenden Haus entdeckten die Retter einen toten Mann. Nun gibt es weitere Erkenntnisse.

Update: 14.05 Uhr. Die Ermittler aus Paderborn gehen mittlerweile davon aus, dass der 45-jährige Mann, dessen Leiche in den Flammen gefunden wurde, das Feuer selbst verursacht hat. Ob es sich dabei um Absicht gehandelt hat, ist nicht bekannt. Jedoch konnte die Polizei keine Anzeichen für eine Fremdeinwirkung feststellen.

Kreis Paderborn: Leiche bei Wohnungsbrand gefunden

Delbrück/Paderborn – Der Einsatz erfolgte für die Retter der Feuerwehr Delbrück aus dem Kreis Paderborn in den frühen Morgenstunden. Gegen 5.48 Uhr ging die Meldung ein, dass ein Zweifamilienhaus im Ortsteil Ostenland in Flammen stünde. Nachbarn hatten den Brand entdeckt. Mit insgesamt 90 Einsatzkräften machte sich die Feuerwehr an die Löscharbeiten, wie owl24.de* berichtet.

Kreis Paderborn
Bevölkerung307.839 (2019)
LandratManfred Müller

Kreis Paderborn: Eine Person kann gerettet werden

Bei den Löscharbeiten an dem Gebäude an der Kreuzung Beethovenstraße/Straußstraße in Delbrück-Ostenland (Kreis Paderborn) entdeckten die Rettungskräfte zunächst eine 66-jährige Frau in dem Haus, in dessen Obergeschoss das Feuer ausgebrochen war. Laut der Feuerwehr Delbrück stand die Wohnung bereits fast vollständig in Flammen, als die Helfer am Einsatzort eintrafen. Die Frau konnte unverletzt gerettet und ins Freie gebracht werden.

Wie sich herausstellte, befand sich der 45-jährige Sohn der Frau noch in der brennenden Wohnung. Die Feuerwehr ging am Brandort im Kreis Paderborn sowohl von innen als auch über zwei Drehleitern von außen gegen die Flammen vor. Als sie sich Zugang zu der Wohnung verschafft hatten, kam jedoch jede Hilfe zu spät. Sie fanden den Mann tot vor.

Mann stirbt bei Wohnungsbrand im Kreis Paderborn: Ursache noch unbekannt

Die Mutter des Toten ist vorläufig bei Nachbarn untergekommen. Vor Ort in Delbrück (Kreis Paderborn) sind Notfallseelsorger im Einsatz, die sich nicht nur um die Frau kümmern, sondern auch um die Feuerwehrkräfte, die die Leiche des 45-Jährigen entdeckt haben.

Bislang ist unklar, ob der Mann aufgrund des Feuers ums Leben kam oder aus einer anderen Ursache. Um dies zu klären, sind Beamte der Kriminalpolizei Paderborn* vor Ort im Einsatz. Das gesamte Gebäude wurde vorerst beschlagnahmt. Weitere Ergebnisse der Ermittlungen stehen noch aus. Der Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro.

Erst vor Kurzem kam es in der Region OWL zu einem weiteren Großbrand. In Rheda-Wiedenbrück (Kreis Gütersloh) stand ein WOhnhaus komplett in Flammen*. (*Owl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes)

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Delbrück

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare