Autounfall

Mercedes-Fahrer kollidiert mit BMW bei Blaulichtfahrt

Zu einem Autounfall kam es am Dienstag in Paderborn. Während einer Einsatzfahrt mit Blaulicht und Martinshorn sind an einer Kreuzung zwei Wagen kollidiert.

Paderborn – Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten am Dienstagvormittag (18. Mai) zu einem Autounfall ausrücken. Gegen 9.25 Uhr waren an der Kreuzung Warburger Straße/Südring in Paderborn ein Mercedes und ein BMW zusammengeprallt. Die Kollision kam offenbar durch eine Blaulichtfahrt zustande.

StadtPaderborn
Einwohner151.633
BundeslandNRW

Paderborn: Unfall an Kreuzung fordert zwei Verletzte

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr eine BMW-Fahrerin die Warburger Straße in Paderborn. Mit im Wagen der Frau befand sich ein fünfjähriges Mädchen. An der Kreuzung zum Südring stoppte sie ihr Auto, da die Ampel Rot zeigte. Hinter ihr tauchte auf einmal ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug auf, die sich mit Blaulicht und Martinshorn näherten.

Die BMW-Fahrerin überfuhr die Haltelinie der Kreuzung Warburger Straße/Südring, um Platz für die Einsatzfahrzeuge aus Büren zu machen. Ein Mercedes-Fahrer aus dem Kreis Höxter, der sich zeitgleich auf dem Südring in Richtung Driburger Straße in Paderborn befand, erkannte die Situation wohl nicht rechtzeitig. Der Mann soll zwar noch probiert haben zu bremsen, doch die Kollision mit dem BMW habe er nicht mehr verhindern können, teilte die Polizei der NW mit. Es gab zwei Verletzte.

Paderborn: Unfall sorgt für Verkehrsprobleme auf der Südring-Kreuzung

Der Mercedes prallte bei dem Autounfall in Paderborn gegen die Fahrzeugfront des BMW. Anschließend schleuderte der Wagen mit Höxteraner Kennzeichen in den Gegenverkehr und kam schließlich auf der Linksabbiegerspur des Südrings zum Stillstand. Die Frau und der Mann erlitten bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Das Kind, das vorschriftsmäßig mit einem Sicherheitsgurt im BMW gesichert war, blieb unverletzt.

Mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug, zwei Rettungswagen und einem Notarztwagen waren die Kräfte der Feuerwehr Paderborn zum Einsatz alarmiert worden. Angaben zur Höhe des Sachschadens wurden bisher nicht gemacht. Während der Unfallaufnahme und den anschließenden Bergungsarbeiten war es an der Kreuzung Warburger Straße/Südring zu Verkehrsbeeinträchtigungen gekommen.

Ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn wurde zwei Verkehrsteilnehmern bei einem Unfall in Paderborn zum Verhängnis. (Symbolbild)

Am Sonntag (16. Mai) war es im Kreis Gütersloh ebenfalls zu einem Unfall gekommen: Bei einer Massenkarambolage auf der A2 wurden 23 Personen verletzt und die Retter wurden von einigen Autofahren behindert.

Rubriklistenbild: © Boris Roessler/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare